Die Fachrichtung Architektur der Hochschule Koblenz ist offizieller Partner der Initiative „Neues Eu

06.07.2023

TOP |Hochschule|Verwaltung| Global Education |RheinMoselCampus Koblenz|Bauwesen / Architektur| Presse |

Die Europäische Union möchte bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden. Bestandteil dieses so genannten Europäischen Grünen Deals ist die 2021 von der EU-Kommission ins Leben gerufene Initiative „Neues Europäischen Bauhaus“ (NEB). Diese verfolgt eine Vision für die Zukunft Europas, welche die Gestaltung der Lebenswelt und das gesellschaftliche Miteinander unter den Aspekten der Nachhaltigkeit, Ästhetik, Inklusion und sozialen Gerechtigkeit in den Mittelpunkt rückt. Aufgrund ihrer großen Expertise in den Bereichen nachhaltiges Bauen und klimaresilienter Stadtentwicklung wurde die Fachrichtung Architektur der Hochschule Koblenz nun als offizielle Partnerin in die NEB aufgenommen.

Die interdisziplinäre, kreative Bewegung „Neues Europäisches Bauhaus“ hat das Ziel, inklusiv und partizipativ unterschiedlichste Beteiligte aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft auf europäischer Ebene zu vereinen. Das New European Bauhaus untersucht, wie die Lebensweisen und gebaute Umwelt zukünftig gestaltet werden können und wie sich Wissen zum nachhaltigen Bauen und Leben bündeln lässt, um gemeinsam eine nachhaltige, integrative und den Menschen ansprechende Zukunft aufzubauen.

„In Anbetracht der dringenden Aufgaben im Kultur- und Klimawandel unterstützen wir diesen Aufruf“, betont Prof. Dagmar Eisermann, Architekturprofessorin und Beauftragte für Internationales im Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe der Hochschule Koblenz. „Wir wollen an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, sozialer Inklusion, Wissenschaft und Technologie gemeinsam mit den anderen europäischen Partnerinnen und Partnern die Debatte sowie den Austausch und Transfer von Wissen stärken, zum Beispiel zu gesunden und grünen Stadträumen, sozialeren und resilienteren Quartieren, zu ressourceneffizienten Systemen für Neu- und Bestandsbauten und zu klimatisch und kulturell angemesseneren Gebäuden“, so Eisermann weiter.

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Neuen Europäischen Bauhaus möchten die Professorinnen und Professoren der Fachrichtung Architektur der Hochschule Koblenz die Themen der Initiative nun gezielt mithilfe aktueller Studienmaterialien in die Lehre einbringen und so Impulse setzen, nachhaltige Projekte initiieren und kommunizieren sowie das Netzwerk von Akteurinnen und Akteuren erweitern.

Aktuelles:

Eine Referentin steht vor ihrem Poster.
Eine Referentin steht vor ihrem Poster.

10. Juli 2024

Forschung zum Thema KI auf der International Conference on Computational Science (ICCS) 2024

REMAGEN. Auf der diesjährigen International Conference on Computational Science (ICCS) in Malaga wurden zwei Arbeiten des Fachbereichs Mathematik und Technik vorgestellt.