Erfahrungsaustausch Digitalisierungsschub in der Verwaltung

Die aktuelle Corona-Krise setzt einen gewaltigen Digitalisierungsschub frei, von dem auch der Verwaltungsapparat ergriffen wurde. Innerhalb kürzester Zeit haben die vornehmlich analog organisierten Behörden digitale Wege gefunden, um ihre Handlungsfähigkeit sicherzustellen. Doch was passiert mit diesen Lösungen nach der Corona-Pandemie? Wie können die sie nachhaltig in den Verwaltungsalltag integriert werden? Und werden Verwaltungen nun insgesamt „digitaler“ oder endet der Digitalisierungstrend mit der Pandemie? Diese Fragen stehen im Fokus unserer 45-minütigen Online-Diskussion.

Die Veranstaltung wir in Kooperation mit dem RKW Kompetenzzentrum durchgeführt.

Sie können sich auf der Homepage unserer Partnern für die Veranstaltung anmelden. (Anmeldung abgelaufen)