StartUpLab

Ihr möchtet neue Ideen generieren, eure Idee weiterentwickeln oder einen Prototypen erschaffen? Dann besucht uns in den StartUpLabs und lasst uns gemeinsam an eurem Traum arbeiten!

Das StartUpLab Projekt wird vom Gründungsbüro in Kooperation mit den beiden Koblenzer Fachbereichen Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwesen sowie Remagener Fachbereichen Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und Mathematik und Technik umgesetzt.

Unsere Räume befinden sich sowohl am RheinMoselCampus in Koblenz als auch am RheinAhrCampus in Remagen. Die StartUpLabs sind der Treffpunkt für Studierende, die an der Gründung ihres eigenen Unternehmens interessiert sind. In den StartUpLabs bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen. Unsere Teams von erfahrenen Mentoren unterstützen euch unter anderem in Ideation- und Prototyping-Workshops, um eure Ideen voranzutreiben und euer Konzept auf Erfolgskurs zu bringen. 



Eindrücke aus unseren StartUpLabs

Am RheinMoselCampus

Ideation-Area: A241
Makerspace: GU47

Öffnungszeiten:
Dienstags & Donnerstags 11:00 - 13:30 Uhr

Am RheinAhrCampus

StartUpLab: D226

Öffnungszeiten:
Dienstags & Donnerstags 10:00 - 14:00 Uhr



Unsere Projektschwerpunkte

Ideation

Ihr träumt davon, ein erfolgreiches StartUp zu gründen, aber ihr wisst nicht, wo ihr anfangen sollt?

Im StartUpLab unserer Hochschule bieten wir regelmäßig Ideation Workshops an, bei denen wir euch bei der Entwicklung von Geschäftsideen und beim Aufbau eures Gründungsvorhabens unterstützen. Unsere erfahrenen Mentoren unterstützen euch dabei, Ideen zu entwickeln, Ideen-Blockaden und Probleme zu lösen und eure Ideen erfolgreich umzusetzen. Nutzt die Chance und meldet euch jetzt für einen unserer Workshops an.

Unsere Kreativräume sind am RheinMoselCampus im Raum A241 und am RheinAhrCampus im Raum D226.

Prototyping

Ihr wollt eure Idee endlich in die Tat umsetzen, wisst aber nicht wo ihr anfangen sollt?

Im StartUpLab bieten wir Prototyping-Workshops an, die das Prototyping in den unterschiedlichsten Themen, wie dem 3D-Druck, dem Lasercutten, dem Entwurf von Cloud-Anwendungen oder Mikrocontrollerprojekten beleuchten. Unser Ziel ist es, euch den Einstieg zu erleichtern, um dir oder deinem Team ein schnelles und effektives Experimentieren mit verschiedenen Ideen und Designs zu ermöglichen. Wir stellen dir die notwendigen Ressourcen und Unterstützung zur Verfügung, damit du deine Idee erfolgreich umsetzen kannst. Melde dich bei uns, wenn du Unterstützung bei deinem Gründungsprojekt brauchst.

Unsere Makerspaces sind am RheinMoselCampus im Raum GU47 und am RheinAhrCampus im Raum D226.

KickStart@HSKO

Ihr habt eine innovative Idee und wollt daraus einen Prototypen bauen, euch fehlen aber die finanziellen Mittel? Dann ist KickStart@HSKO genau das Richtige für dich! Du kannst eine Förderung von bis zu 7.500€ erhalten, um deine Idee auszutesten und einen ersten Prototypen zu entwickeln.

 

Mehr erfahren

Interaction

Das Herzstück unserer kollaborativen Veranstaltungen ist der StartUpDay! Hier bieten wir euch eine Bühne zum Pitchen euch Ideen im Rahmen von Ideen-Slams, die Möglichkeit eure entwickelten Prototypen zu präsentieren und Feedback von Mentoren und anderen Gründerinnen und Gründern zu erhalten. Außerdem dient der StartUpDay als Network-Event, um euch mit Akteuren der StartUp-Szene zusammen zu bringen.

Darüber hinaus veranstalten wir weitere Network-Events, Matching-Veranstaltungen und Workshops, bei denen die Teams voneinander lernen und Ideen austauschen können. Der Interaktionsprozess im StartUpLab ist ein wichtiger Teil des Programms, der dazu beiträgt, ein kollaboratives und unterstützendes Umfeld zu schaffen, in dem sich die Teams, Ideen und Prototypen weiterentwickeln können.


Ein Angebot des BMBF

Das Projekt wird seit dem 1. August 2022 bis zum 31. Juli 2026 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das BMBF fördert im Rahmen des Programms „Forschung an Fachhochschulen“ mit der Maßnahme „StartUpLab@FH“ für das Experimentieren, Validieren und Testen von innovativen Ideen die Einrichtung und den Betrieb von Kreativräumen.


Das könnte auch interessant sein