Fördermöglichkeiten „Digital Jetzt“ – Neue Investitionsförderung für KMU

Digitalisierung funktioniert!

Immer mehr Unternehmen stellen fest, wie positiv die Digitalisierung sich auf ihren Erfolg auswirkt. Bevor sich der Erfolg einstellt, müssen Unternehmen jedoch investieren: in neues Wissen für die Mitarbeiter, in digitale Technologien und IT-Sicherheit und IT-Fachkräfte. Insbesondere kleine Unternehmen haben Sorge vor dem finanziellen Risiko, das damit einhergeht. Fehleinschätzungen und falsche Investitionsentscheidungen können ein Unternehmen schnell schwächen.

Voraussichtlich ab Sommer 2020 wird das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Ausschreibung für das neue Förderprogramm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ (siehe S.21) veröffentlichen. „Digital Jetzt“ fördert Investitionen in digitale Technologien und / oder die entsprechende Qualifizierung des Personals. Zielgruppe des neuen Förderprogramms sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, des Handwerks sowie von freien Berufen. Es richtet sich an Unternehmen von drei bis zu 499 Beschäftigten. Ein Einzelunternehmen kann mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden, wobei maximal 50 Prozent der tatsächlichen Kosten bezuschusst werden.