Remagen Herzlich willkommen am RheinAhrCampus

  • Die Wanderausstellung "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" kann bis zum 16. November 2019 im B-Foyer besucht werden. Sie beleuchtet Fragen zu jüdischem Leben und Judentum in Deutschland und zeigt die Vielfalt jüdischer Biografien im 21. Jahrhundert im Kontext einer fast 2000-jährigen Geschichte auf.

  • Tag der Demokratie am 16. November 2019 am RheinAhrCampus

    Mit dem Tag der Demokratie treten wir gegen Rechtsextremismus und rechtes Gedankengut und für Demokratie, Toleranz und Intergration ein. Die Veranstaltungen finden in diesem Jahr auf dem Marktplatz in Remagen und an der Goethestraße/Kapelle Schwarze Madonna statt. Kommen Sie vorbei und zeigen Sie mit uns gemeinsam Flagge gegen Nazis! Um 11 Uhr geht es an der Goethestraße los.

  • Fotos, Videos und Lustiges vom RheinAhrCampus - jetzt auf Instagram! Teilt Euren Campus mit #rheinahrcampus

Der RheinAhrCampus ist ein junger und moderner Hochschulstandort im Norden von Rheinland-Pfalz. Als einer von drei Standorten der Hochschule Koblenz wurde er im Rahmen des Bonn-Berlin-Ausgleichs gegründet und wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziell getragen.

Die starke Praxisorientierung des Studiums und die Vermittlung fächerübergreifender Kenntnisse in den beiden Fachbereichen „Mathematik und Technik“ sowie „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“ bereiten die zirka 3.000 Studierenden optimal auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Die hervorragende Ausstattung, sowie das familienfreundliche und barrierefreie Umfeld machen Remagen als modernen Hochschulstandort besonders attraktiv.

Weitere besondere Merkmale sind die berufsbegleitenden Fernstudiengänge sowie zahlreiche drittmittelfinanzierte Forschungs- und Praxisprojekte. Absolventinnen und Absolventen verstärken heute das Netzwerk der Kontakte in die Wirtschaft. Dieses Beziehungsnetz wird durch mehrere Absolventenvereine und insbesondere durch das Transferbüro des RheinAhrCampus unterstützt.

 

Dekan des Fachbereichs Mathematik und Technik
Prof. Dr. Markus Neuhäuser

Dekan des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Prof. Dr. Dirk Mazurkiewicz