Presse MINT-Girls Go Nature – Jetzt anmelden zum ALP-Sommerferienprogramm am RheinAhrCampus Remagen

Das Ada-Lovelace-Projekt (ALP) des RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz lädt interessierte Schülerinnen ab 11 Jahren vom 24. bis 26. August 2022 von 9 bis 15 Uhr zu einem spannenden Ferienprogramm ein. In diesen drei Tagen dreht sich alles darum, wie sie Technik nutzen können, um Naturschutz direkt vor ihrer Haustüre und in ihrer Stadt umzusetzen. Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts und Studentinnen der Mathematik und Technik unterstützen sie dabei. Eine Anmeldung zu diesem kostenfreien Programm ist ab sofort möglich.

  • Fotos: ALP

  • Fotos: ALP

Unter anderem bauen die Teilnehmerinnen gemeinsam mit den Mentorinnen kleine Blumenbeete und programmieren den Minicomputer Calliope so, dass er ihnen hilft, diese Beete zu optimieren. Außerdem erfahren die Schülerinnen, wie sie Plastikflaschen recyclen und in ein Solarauto umbauen können, das sich nur mit der Energie der Sonne bewegt. An der Hochschule dürfen sie im Labor mit Ultraschall experimentieren, einer Technik, die Fledermäuse zur Orientierung nutzen. Durch die Flutkatastrophe haben viele Fledermäuse ihre natürlichen Lebensräume verloren. Diesen Fledermäusen können die Schülerinnen helfen, indem sie Nistkästen bauen, die sie anschließend zu Hause oder zum Beispiel an der Ahr aufhängen können.

Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt. Anmeldungen können über das Formular auf der Webseite unter folgendem Link vorgenommen werden: www.ada-lovelace.de/alp-veranstaltung/mint-girls-go-nature Unter diesem Link finden sich auch weitere Informationen zu der Veranstaltung. Für Rückfragen steht zudem Christiana Hoerster unter hoerster(at)hs-koblenz.de zur Verfügung.

Das Ada-Lovelace-Projekt wird durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit sowie dem Europäischen Sozialfonds Plus gefördert.