Presse DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender

Student des RheinAhrCampus wurde ausgezeichnet

Ein Hauch von feierlicher Stimmung lag über dem Saal, als am Abend der Absolventenfeier den Studentinnen und Studenten die Diplome zum Abschluss ihres Studiums übergeben und sie damit unwiderruflich in die „große weite Welt“ entlassen wurden. Diese Welt hat Laurent Jean Raymond Jossa schon seit langem für sich entdeckt. Sie ist bereits Bestandteil seines Lebens und seines Studiums geworden. Im Rahmen der Absolventenfeier wurde sein internationaler Werdegang und das herausragende Engagement von Prof. Dr. Rüdiger Jung, dem Auslandsbeauftragten des Fachbereichs Betriebs- und Sozialwirtschaft, festlich gewürdigt. Jossa erhielt den mit einem beachtlichen Preisgeld dotierten „Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender“ des renommierten Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Bonn.

Geboren und aufgewachsen in Luxemburg machte Jossa sein letzeburgisches „Reifezeugnis“ (Abitur) und studiert seit 1999 Logistik und E-Business am RheinAhrCampus in Remagen. Er spricht vier europäische Sprachen, ist Mitglied der Letzebuerger Pfadfinderbewegung, spielt klassische Orgel und singt in zwei Chören in Luxemburg und Köln. Nicht nur künstlerisch, sondern auch sportlich ist er aktiv, u. a. war er 1993 Gründer und bis 1998 Leiter eines Radsport-„Rennstalls“.

Laurent Jossa zeigte schon als Student Geschäftssinn und Unternehmergeist und gründete erfolgreich mehrere Firmen im Bereich Informationstechnik und Kommunikation. Zurzeit schreibt er seine Diplomarbeit in einem Unternehmen in Wien. Herausragend ist auch das außerordentliche persönliche Engagement an der Hochschule: Laurent Jossa war Präsident des Studierendenparlaments, studentischer Vertreter im Fachbereichsrat, Mitglied in diversen Berufungskommissonen zur Besetzung neuer Professorenstellen, Mitglied des Prüfungsausschusses, des Senats und der Versammlung der Fachhochschule Koblenz und nicht zuletzt studentische Hilfskraft in mehreren Bereichen. Nach dieser Aufzählung fällt es leicht, von einem bleibenden Eindruck und von Mitarbeit in der Aufbauphase zu sprechen.

Weit über das luxemburgisch-deutsche Betätigungsfeld hinaus hat der Preisträger seine Internationalität zu einem seiner Handlungsprinzipien gemacht. Unter der Leitung von Dr. Laurent Borgmann, Leiter des Bereichs Sprachen/Internationales, war Jossa gemeinsam mit ca. 40 Studierenden aus verschiedenen Ländern in Irland, wo er im Rahmen eines von der Europäischen Kommission geförderten Intensivprogramms auch gleich die Leitung eines Workshops’ übernahm.

Sein Praxissemester absolvierte er bei Lufthansa Cargo in Prag – nicht ohne maßgeblich an einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem RheinAhrCampus und der Lufthansa Cargo AG mitzuwirken, die zukünftig in jedem Semester einem Studierenden einen Praktikumsplatz in Prag sichert. Um Laurent Jossa zu beschreiben, zitiert man am Besten die persönliche Ansprache von Prof. Dr. Rüdiger Jung : „… angesichts des beschriebenen Spektrums von Aktivitäten und Engagement kann es nur überraschen, wenn ich sage:
Herr Jossa ist ein eher ruhiger, zurückhaltender junger Mann. Man muss ihn geradezu entdecken, diesen begabten, engagierten, unternehmerischen Europäer. Wir am RheinAhrCampus der FH Koblenz hatten dazu Gelegenheit – und es hat uns gut getan. Ich denke beispielsweise an die vielen Sitzungen im Prüfungsausschuss, wo uns die Meinung des studentischen Vertreters Laurent Jossa stets beachtenswert, nicht selten vorbildhaft war. Und ich habe den Eindruck, lieber Herr Jossa, der RheinAhrCampus hat auch Ihnen Einiges geben können in unserer gemeinsamen Zeit, die ja noch nicht ganz vorüber ist. Wir ehren heute ganz ohne jeden Zweifel ein Vorbild für alle Studentinnen und Studenten – sozusagen zur Nachahmung empfohlen. Als Auslandsbeauftragter des Fachbereichs Betriebs- und Sozialwirtschaft und auch ganz persönlich und von Herzen gratuliere ich Ihnen zu Ihrer Auszeichnung mit dem DAAD-Preis“. Nähere Informationen und Kontakt: Sprachen/Internationales, language.