Aktuelles Bewerbung für das Mentoring-Nachwuchsförderprogramm der Hochschule Koblenz bis 20. Dezember möglich

KOBLENZ. Für die zehnte Runde des Mentoring-Nachwuchsförderprogramms der Hochschule Koblenz, das junge Frauen bei der Berufs- und Karriereplanung unterstützt, können sich interessierte Frauen noch bis zum 20. Dezember bewerben. Das Mentoringprogramm richtet sich an Studentinnen ab dem vierten Semester, Absolventinnen, Alumnae und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der Hochschule Koblenz und startet jeweils im Frühjahr eines Jahres, läuft ein Jahr lang und bietet ein umfassendes Drei-Säulen-Konzept mit vielen Synergieeffekten. Die Mentees, denen dabei erfahrene Mentorinnen und Mentoren zur Seite stehen, können im Rahmen des Programms Trainingsangebote, Infoabende und Workshops zur persönlichen und fachlichen Weiterqualifizierung nutzen und sich darüber hinaus vernetzen.

Auch nach der neunten Programmrunde zeigt sich der große Nutzen des Mentoringprogramms als Instrument der Frauenförderung für die Studentinnen, Absolventinnen und Mitarbeiterinnen der Hochschule Koblenz. "Die Mentees bekommen durch das Programm wertvolle Tipps und Insiderwissen, um sich beruflich gut positionieren zu können“, so Projektkoordinatorin Julia Willers.

Weitere Informationen zum kostenlosen Programm finden sich auf der Homepage der Hochschule Koblenz unter www.hs-koblenz.de/mentoring-in-science. Fragen beantworten Julia Willers unter willers und Dr. Kerstin Schiele unter schiele.