Aktuelles Studium gesucht? – Hochschule Koblenz bietet virtuelle Fachstudienberatungen und Infotage

KOBLENZ. Schulabschluss und dann studieren. Aber was? Nach dem Studium in einem sozialen Beruf mit Menschen arbeiten, später mal ein Unternehmen erfolgreich managen oder aber hochkomplexe keramische Bauteile für die Autoindustrie und Co. entwickeln? Die Auswahl ist riesig und die Corona-Pandemie macht die Studienwahl nicht unbedingt leichter, da alle bisherigen Möglichkeiten, die Hochschule live kennenzulernen, erst einmal wegfallen. Mit einer Online-Studienberatung geht die Hochschule Koblenz nun neue, virtuelle Wege. In den Wintermonaten bieten die verschiedenen Fachbereiche der Hochschule Videochats an, in denen sie sich und ihre Studiengänge Interessierten vorstellen. Zusätzlich finden am 25. und 26. Februar 2021 die virtuellen Hochschulinfotage HIT@home statt.

In Videochats mit dem Onlinekonferenzsystem Zoom stellen Studierende, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeitende der Hochschule Koblenz ihren Fachbereich und die verschiedenen Studiengänge interessierten Schülerinnen und Schülern vor. So können sich potentielle Studienanfänger einen ersten Eindruck verschaffen, und wenn gewünscht, im Nachgang noch einmal zum Hörer greifen und ihre offenen Fragen im Detail in einer Einzelsprechstunde am Telefon klären.

Den Start der Online-Offensive in Sachen Studienberatung macht der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am Remagener RheinAhrCampus. Am 11. Dezember um 17 Uhr präsentiert sich der Bachelor-Studiengang ‚Management, Führung, Innovation‘ in einer Online-Studienfachberatung. Am 8. Januar um 17 Uhr folgt im neuen Jahr die Vorstellung des Bachelor-Studiengangs ‚Sportmanagement‘. Am 15. Januar um 17 Uhr präsentieren sich dann die Bachelor-Studiengänge ‚Gesundheits- und Sozialmanagement‘ und ‚Logistik und E-Business‘.

Noch im Dezember lädt der Fachbereich Sozialwissenschaften am RheinMoselCampus zur virtuellen Studienberatung zum Bachelor-Studiengang‚Soziale Arbeit‘ ein. Am 15. Dezemberum 13.30 Uhr können sich alle Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium im sozialen Bereich interessieren, von zuhause aus zur Info-Veranstaltung zuschalten.

Informationen über den neu akkreditierten Bachelor-Studiengang ‚Umwelt-, Wasser- und Infrastrukturmanagement‘ des Fachbereichs bauen-kunst-werkstoffe gibt es an gleich zwei Terminen: Am 7. und am 21. Januarum jeweils 17 Uhr gibt es online Live-Infos über das Studium, das sich am RheinMoselCampus in Koblenz rund um zukunftsfähige Mobilitätskonzepte, Gewässerschutz, Hochwasser- und Starkregenvorsorge sowie Ver- und Entsorgung dreht. Der Fachbereich präsentiert außerdem am 15. Januar ab 16 Uhr online den Bachelor-Studiengang ‚Werkstofftechnik Glas und Keramik‘, der am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen beheimatet ist. Ingenieurinnen oder Ingenieure der Werkstofftechnik Glas und Keramik beschäftigen sich mit vielen verschiedenen Komponenten im Bereich Chemie, Rohstoffe, Werkstoffe und auch Betriebswirtschaft und sind auf dem Arbeitsmarkt heißbegehrt.

Mit Schnuppervorlesungen, Beratungsangeboten, virtuellen Campusführungen und vielem mehr lockt am 25. und 26. Februar der HIT@home alle Studien- und MINTeressierten vor den Laptop. Wegen der anhaltenden Corona-Situation verschmelzen in diesem Schuljahr der Hochschulinformationstag und die MINT-Messe zu einer gemeinsamen virtuellen Veranstaltung. An beiden Tagen gibt es von 14 bis 18 Uhr ein vielfältiges Programm rund um die Studiengänge an allen drei Standorten – Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen.

Ausführliche Informationen und die Links zu den verschiedenen Studienfachberatungen sind im Internet unter hs-koblenz.de/studienberatung und Informationen zu den virtuellen Hochschulinfotagen HIT@home unter hs-koblenz.de/hit abrufbar.