Institute des Fachbereichs Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB)

„(Wie) kann man heute noch Werte vermitteln?“ – Impulsvortrag von Prof. Dr. Armin Schneider beim 29. Neujahrsgespräch der Verbandsgemeinde in Prüm

Beim diesjährigen Neujahrsgespräch in Prüm lud Bürgermeister Aloysius Söhngen Prof. Dr. Armin Schneider von der Hochschule Koblenz zu einem Impulsvortrag zum Thema: „(Wie) kann man heute noch Werte vermitteln?“ ein. Im Anschluss an den Vortrag erklärte Schneider im Interview mit dem Belgischen Rundfunk, dass es wichtig sei, auf sein eigenes Handeln zu achten. Keiner ist perfekt und das sei auch nicht das Ziel. Vielmehr bedarf es einer Haltung zu schauen, wo wir Fehler machen und wie wir aus diesen Fehlern lernen können.

Weitere Informationen zum Vortrag von Herrn Schneider „(Wie) kann man heute noch Werte vermitteln?“ erhalten Sie auf der Seite des Belgischen Rundfunks

Interview von Prof. Dr. Armin Schneider mit dem Belgischen Rundfunk:

3. Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs im Landkreis Bad Dürkheim

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

Am 05. Dezember 2019 besuchten ca. 50 Teilnehmer*innen den 3. Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs im Landkreis Bad Dürkheim. Nach der Begrüßung durch Clarissa Lorenz-Jahn (Abteilungsleitung des Kreisjugendamtes Bad Dürkheim) und Berthold Schneider (Referatsleitung Besondere Soziale Dienste des Kreisjugendamtes Bad Dürkheim) moderierte Dr. Andy Schieler (IBEB) die feierliche Zertifizierung von 16 Kindertageseinrichtungen. Hierbei stellten die Kita-Tandems eindrucksvoll ihren QiD-Prozess dar, und auch die anwesenden Trägervertreterinnen sowie die Prozessbegleiterin Thea Pfeffer äußerten sich über die Entwicklungen in der pädagogischen Arbeit. Daniela Gerards (Referentin für Kindertageseinrichtungen, Caritasverband Diözese Speyer e. V.) teilte ihre Erfahrungen und Erkenntnisse über den Umgang mit Eltern und Familien von Kindern, die mit ihrem Verhalten besonders herausfordern. Der Nachmittag wurde durch einen regen Austausch im Rahmen von Workshops eingeläutet. Anschließend tauschten sich die teilnehmenden Kita-Tandems im Rahmen einer „Open Space“-Methode über die künftige Arbeit mit dem QiD-Ansatz aus. Nach drei Jahren Prozessbegleitung im Landkreis Bad Dürkheim sind nun 22 Kitas zertifiziert, die von nun an im Rahmen der Folgezertifizierung die Qualität ihrer pädagogischen Arbeit mithilfe des QiD-Ansatzes beleuchten. Dies wird u. a. durch einen vom Landkreis Bad Dürkheim initiierten regionalen Austausch für die Kita-Tandems unterstützt, wie Stefanie Jackob (Fachberatung für Kindertagesstätten des Kreisjugendamtes Bad Dürkheim) zum Abschluss des Fachtages bekanntgab.

4. Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs im Eifelkreis Bitburg-Prüm

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • 4_Fachtag_Bitburg_Pruem_Nov2019_Zertifizierungsgruppe3

    Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

Am 26. November 2019 besuchten 100 Teilnehmer*innen den 4. Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Zu Beginn des Fachtages wurde nach der Begrüßung durch Joseph Winandy (Jugendamtsleiter, Eifelkreis Bitburg-Prüm) und Susanne Thölkes (Fachberatung, Eifelkreis Bitburg-Prüm) den 16 Kindertageseinrichtungen, die 2019 teilgenommen haben, das QiD-Zertifikat überreicht. Moderiert von Dr. Andy Schieler (IBEB) berichteten die Kita-Tandems anhand eines mitgebrachten Symbols über ihren QiD-Prozess. Auch die anwesenden Trägervertreter*innen äußerten sich zum Prozess und hoben insbesondere den Austausch zwischen den Einrichtungen im Rahmen der Regionalgruppen positiv hervor. Die beiden Prozessbegleiterinnen des IBEB, Petra Evanschitzky und Michaele Gabel, rundeten mit ihren Eindrücken aus der Prozessbegleitung die feierliche Zertifizierung ab.

An einen klärenden und zugleich anregenden Vortrag durch Xenia Roth (Referentin im Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz) zum Thema „Familienzentrum“ schloss sich ein World-Café mit acht verschiedenen Thementischen an. Am Nachmittag stellten dann sechs Kita-Tandems ausführlich ihren QiD-Prozess im Rahmen eines „QiD-Marktplatzes“ vor. Nach drei Jahren Prozessbegleitung im Eifelkreis Bitburg-Prüm sind nun 55 Kitas zertifiziert. Im Rahmen der Folgezertifizierung nutzen die Kitas auch künftig den QiD-Ansatz für die Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Arbeit.

2. Regionale QiD-Veranstaltung im Landkreis Neuwied

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

  • Quelle: IBEB

Im Rahmen der Folgezertifizierung im Ansatz Qualitätsentwicklung im Diskurs nahmen am 20.November 2019 insgesamt 25 Leitungs- und pädagogische Fachkräfte an der zweiten regionalen QiD-Veranstaltung des Landkreises Neuwied teil. Moderiert von Dr. Andy Schieler (IBEB) und im Beisein von Kerstin Neckel (Kreisjugendamt Neuwied) begannen die Teilnehmer*innen mit einem regen Austausch im Rahmen eines World-Cafés. Im Anschluss gab Sylvia Herzog (IBEB) in einem interaktiv gestalteten Vortrag Impulse zum Thema „Elternbeteiligung und Familienorientierung“, die durch die Prozessbegleiterin Leonie Dortschy noch einmal aufgegriffen und reflektiert wurden. Hervorgehoben wurden an diesem Tag auch die Kinderrechte, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums thematisiert wurden. Die Teilnehmer*innen erhielten hierbei durch Melanie Schmid (IBEB) Anregungen, Diskussionsfragen und Materialien zum Thema (u.a. Video-Impuls, Abstimmung Kinderrechte ins Grundgesetz, Themenkarten).

Partizipation von Anfang an. Neues Buch am Tag der Kinderrechte in Kita Mainzelkinder vorgestellt

  • Foto: IBEB

    Foto: IBEB

MAINZ/RHEINLAND-PFALZ. Demokratische Werte sind bereits in Kindertageseinrichtungen von Bedeutung und müssen dort eingeübt und gelebt werden. Dies war der Tenor bei der Vorstellung des Buches „Demokratiepädagogik in Kindertageseinrichtungen“ in der Kita Mainzelkinder am 30. Jahrestag der Deklaration der UN-Kinderrechtskonvention (20.11.2019). Bei der Veranstaltung des Institutes für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) wurde das Buch von den beiden Herausgebern, Prof. Dr. Armin Schneider und Carmen Jacobi-Kirst, der Vize-Präsidentin des rheinland-pfälzischen Landtages, Astrid Schmitt, der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und den Vertreterinnen der DRK-Kita Mainzelkinder überreicht.

Pressemitteilung Partizipation von Anfang an. Neues Buch am Tag der Kinderrechte in Kita Mainzelkinder vorgestellt

Berichterstattung Süddeutsche Zeitung

belogin