Prof. Georg A. Poensgen
Raum:
H014
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:
poensgen
Tel.:
0261 9528 607
Fax:
0261 9528 647

bauen-kunst-werkstoffe (Architektur)

Logo: RheinMoselCampus Koblenz

RheinMoselCampus

Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

In dieser Übung soll ein Grundriss gelesen, analysiert und in ein architektonisches Objekt übersetzt werden. Das analytische Lesen des Grundrisses bildet den Ausgangspunkt für die Raum-Transformation. Dadurch wird die Analyse zu einem Bestandteil der Architektur- produktion, denn diese interpretative räumliche Analyse bestimmt den Entwurf.

Grundrissanalyse: Übertragen Sie die raumbildenden Elemente des Grundrisse in Ihr A2- Blatt. Hier soll die Absicht des bestehenden Grundrisses deutlich werden: Räumliche Beziehungen, Wegebeziehungen, Ausrichtungen- Blickbeziehungen, Proportionen, Lichtverläufe etc. Legen Sie dazu Analysepläne (Piktogramme) an. Danach soll ein Obergeschoss aufbauend zum Erdgeschoss zugefügt werden.