Aktuelles Last Minute zum dualen Studium: Kooperationspartner der Hochschule Koblenz bieten noch einzelne freie Plätze für Start zum Wintersemester

KOBLENZ/REMAGEN/HÖHR-GRENZHAUSEN. Studieren und gleichzeitig Praxiserfahrung in einem Unternehmen oder bei einem Träger sammeln? Im Rahmen eines dualen Studiums an der Hochschule Koblenz lässt sich beides vereinbaren – nach erfolgreichem Abschluss beste Berufsaussichten inklusive. Kurzentschlossene haben aktuell die Chance, bereits zum Wintersemester 2022/23 mit einem dualen Studium zu starten: Es gibt noch vereinzelt freie Plätze bei Kooperationspartnern in der Region im Bereich Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Software Engineering und Bildung & Erziehung. Da ein Teil der Studiengänge bereits im August mit der beruflichen Ausbildung startet, sind kurzfristige Bewerbungen gefragt. Weitere Informationen zu den aktuell offenen Stellen sind unter www.hs-koblenz.de/duales-studium verfügbar.

Unternehmen und soziale Einrichtungen im Großraum Koblenz, Andernach, Westerwald und Hunsrück suchen noch nach Kandidatinnen und Kandidaten für ein duales Studium. Für die dualen Bachelorstudiengänge Bauingenieurwesen  (in Kombination mit der Ausbildung zum Bauzeichner/zur Bauzeichnerin), Maschinenbau (in Kombination mit der Ausbildung zur Industriemechanikerin/zum Industriemechaniker), Elektrotechnik (in Kombination mit der Ausbildung zum Elektroniker/zur Elektronikerin für Betriebstechnik) und dem praxisintegrierten Software Engineering suchen noch mehrere Kooperationspartner der Hochschule Koblenz geeignete Bewerberinnen und Bewerber. Auch für den praxisintegrierten Bachelorstudiengang Bildung & Erziehung dual gibt es verschiedene soziale Einrichtungen, die noch Stellen zu besetzen haben.

Das Studienangebot der sechs Fachbereiche an den Standorten Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen bietet die Möglichkeit eines sehr praxisbezogenen Studiums in insgesamt 14 dualen Studiengängen. Diese sind entweder durch den Erwerb von zwei Abschlüssen – eines Berufsabschlusses und eines Hochschulabschlusses – gekennzeichnet (ausbildungsintegriert) oder durch sehr intensive Praxisphasen (praxisintegriert). Für Studierende bietet ein duales Studium aufgrund der integrierten Berufsausbildung bzw. der Praxisphasen im Unternehmen oder in einer Einrichtung die optimale Verknüpfung von akademischem Wissen und berufspraktischen Erfahrungen.

Fragen zur Studienwahl, zur Bewerbung und zu Einschreibefristen beantwortet die Allgemeine Studienberatung, ebenso wie die Fachberater und Fachberaterinnen. Alle wichtigen Infos sind außerdem unter www.hs-koblenz.de/duales-studium verfügbar.