Aktuelles „Lernen braucht Netzwerke“: Hochschule Koblenz ist Gastgeber für Corporate Learning Camp 2019

KOBLENZ. Am Donnerstag, 12. September und Freitag, 13. September 2019, dreht sich am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz alles um das Thema Lernen – und das nicht nur für die Studierenden. Die Corporate Learning Community veranstaltet ihr 10. Corporate Learning Camp erstmalig gemeinsam mit der Hochschule Koblenz. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft. Für interessierte Unternehmen der Region, die sich insbesondere im Bereich Wissensmanagement breiter aufstellen möchten, gibt es jedoch noch ein Kontingent freier Plätze.

Wer Lernen in Unternehmen anregt, gestaltet oder verantwortet, ist beim Corporate Learning Camp genau richtig. Das Camp steht unter dem Motto „Lernen braucht Netzwerke“. Die Themen des Barcamps werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Beginn festgelegt. Deshalb behandelt ein Barcamp immer die Themen, die in den Unternehmen hochaktuell sind. In rund 100 verschiedenen Sessions können sich die Teilnehmenden zu „Teilgebenden“ entwickeln und sich jeden Vormittag selbst aus dem vielfältigen Angebot an Sessions eine Tagesagenda zusammenstellen. Unterstützt wird die Veranstaltung von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Prof. Dr. Siegfried Schreuder, Leiter des Kompetenzzentrums Wissensmanagement der Hochschule Koblenz, freut sich auf die gemeinsame Veranstaltung: „Das Thema Wissensmanagement wird vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer wichtiger. Vor allem in kleineren mittelständischen Unternehmen tragen oftmals einzelne ältere Mitarbeitende immens wichtiges Wissen in sich. Hier ist es von Vorteil, frühzeitig durch Netzwerke Firmenwissen aufzubauen, das dann auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abrufen können.“ Dass die Hochschule Koblenz in diesem Jahr das Corporate Learning Camp ausrichten darf, wolle man als Gelegenheit nutzen, in diesem Kontext auch das Thema Wissensmanagement intensiv zu diskutieren, erklärt Schreuder.

Die Corporate Learning Community (CLC) ist ein professionelles, nicht kommerzielles Netzwerk und Diskussionsforum für Lernen und Entwicklung in Unternehmen. Träger ist die Corporate Learning Community gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt). Sie finanziert sich über Sponsoren und Teilnehmerbeiträge. „In der CLC verstehen wir Lernen als einen selbstgesteuerten und selbstverantworteten Prozess, in dem sich Mitarbeiter weiterentwickeln. Lernen zielt darauf ab, Probleme in der Praxis zu lösen. Mit vorbereiteten Lerninhalten und vorgegebenen Lernzielen können Unternehmen keine neuen und unbekannten Herausforderungen bewältigen. Wir brauchen die Kreativität und das Engagement der Mitarbeiter. Dies zu vermitteln und Lernprozesse anzustoßen ist das Ziel der CLC“, sagt Charlotte Venema, geschäftsführende Gesellschafterin der CLC gUG. Mehr Informationen zum Corporate Learning Camp und zum Ticketkauf unter: www.colearn.de/clc19ko.

Für Rückfragen: Hochschule Koblenz: Christiane Gandner. Telefon (0261) 9528-116. eMail gandner

Corporate Learning Community gUG: Charlotte Venema, Mobil (0172) 6555410. eMail charlotte.venema