Aktuelles Kinder willkommen: Neue Kinderecke in der Bibliothek der Hochschule Koblenz

KOBLENZ. Als Studentin oder Student das Kind zum Lernen mit in die Hochschulbibliothek nehmen? Klingt erstmal ungewöhnlich, ist an der Hochschule Koblenz aber kein Problem. Ein buntes Spielzelt, Märchenbücher, Puzzles und Spielzeuge sind neuerdings im hinteren Teil der Bibliothek am RheinMoselCampus in Koblenz zu sehen. Finanziert aus den Einnahmen des alljährlichen Bücherbasars im Sommer lädt nun eine neue Spielecke die kleinen Bibliotheksbesucherinnen und -besucher zum Spielen und Lesen ein.

  • Die neue Kinderecke der Hochschulbibliothek bietet viel Platz zum Spielen und Lesen.

Das neue, kinderfreundliche Angebot richtet sich an alle Studierenden, die mit ihren Kindern in der Hochschulbibliothek lernen und arbeiten möchten. Claudia Ritter, Leiterin der Bibliothek der Hochschule Koblenz, freut sich sehr über die neue Kinderecke: „Einige Studentinnen und Studenten, vor allem Fernstudierende, sind darauf angewiesen, ihre Kinder zeitweise mit in die Hochschulbibliothek zu bringen. Mit der Kinderecke bieten wir den Kindern eine Möglichkeit, sich in einem eigens für sie hergerichteten und ein wenig abgegrenzten Teil der Bibliothek zu beschäftigen. So haben die Eltern etwas Zeit und Ruhe, um zu lernen und den Kindern wird es nicht langweilig. Ein Gewinn für alle.“ Viele Mitarbeitende der Hochschule und auch externe Gäste seien von der Idee sofort sehr angetan gewesen, schenkten zahlreiche Bücher und Spielzeug für den neugeschaffenen Bereich.

Das Team der Hochschulbibliothek um Claudia Ritter spendet den Erlös des jährlich stattfindenden Bücherbasars immer für soziale Zwecke. In diesem Jahr entschied man sich, den Betrag in Höhe von 470 Euro für das Projekt im eigenen Hause zu verwenden.