Aktuelles Beliebte Weihnachtsvorlesung an der Hochschule Koblenz am 18. Dezember 2019

KOBLENZ. Mit Punsch und Plätzchen lässt die Hochschule Koblenz das bald endende Jahr ausklingen und lädt erneut alle Interessierten zur beliebten Weihnachtsvorlesung an den RheinMoselCampus ein. Am Mittwoch, 18. Dezember 2019, startet um 14.00 Uhr im AudiMax (A 032) der Hochschule Koblenz auf der Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1, die kurzweilige, fachbereichsübergreifende Lehrveranstaltung, bei der auch externe Gäste herzlich willkommen sind. Der Eintritt ist frei und eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich.

In dem ersten der drei Beiträge erzählt Prof. Dr. John Schoonbrood aus dem Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe die Geschichte „Der verunglückte Weihnachtsmann“. Er schildert humorvoll, wie die mehr als dürftige Koblenzer Radwegeinfrastruktur eine umweltbewusste Koblenzerin und einen ebenso denkenden Weihnachtsmann zusammenbringt – Glück im Unglück quasi. Die amüsante Geschichte zeigt auf, wie jeder dazu beitragen kann, Verkehrsprobleme und die damit verbundenen Emissionen zu reduzieren.

Der zweite Beitrag trägt den Titel „Digitalisierung: Globaler Motor für die Zukunft – oder Weihnachtseinkäufe mit Hindernissen“. Wer schon immer mal wissen wollte, wie der (digitale) Wunschzettel eigentlich beim Weihnachtsmann am Nordpol landet und wie dieser es dann logistisch schafft, alle Geschenke am Heiligen Abend rechtzeitig unter den Tannenbaum zu legen, sollte Prof. Dr. Jörg Lux aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften aufmerksam zuhören.

Zuletzt treten gleich zehn Akteure mit dem Beitrag „Weihnachtsmann 4.0 – Risiken und Potenziale im Rahmen der digitalen Transformation“ auf die Bühne. Prof. Dr. Detlev Borstell aus dem Fachbereich Ingenieurswesen berichtet in der Weihnachtsvorlesung – gemeinsam mit zwei Professoren und sieben Wissenschaftlichen Hilfskräften des 3D-Labors – über technische und weihnachtliche Geheimnisse, die im Vorfeld natürlich nicht gelüftet werden dürfen. Nur eines kann bereits verraten werden: Am Ende der Transformation kommen immer Weihnachtsmänner heraus und irgendwie ist dann doch alles Schokolade.

Die Moderation der Weihnachtsvorlesung übernimmt in gewohnter Manier Prof. Dr. Wolfgang Bogacki aus dem Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, und der vermittelte Lernstoff wird anschließend auch nicht abgefragt – versprochen!

belogin