Aktuelles 32 dual Studierende nehmen erste Hürde - Zeugnisübergabe in der IHK Koblenz

32 dual Studierende der Hochschule Koblenz haben vor Kurzem in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz im Rahmen einer Feierstunde mit 120 Gästen die Abschlusszeugnisse ihrer Berufsausbildung entgegengenommen. Damit haben sie den ersten Teil ihres dualen Studiums, die Ausbildung im Unternehmen, abgeschlossen. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ergänzen.

  • Zeugnisübergabe Duale Studiengänge

    Foto: IHK Koblenz/Thomas Frey

„Ob Sie auf dem Weg sind, Bauzeichner, Industriemechanikerin, Elektroniker, Industriekauffrau oder Informationstechniker zu werden– Sie haben sich in jedem Fall für ein besonderes Studienmodell entschieden, für das duale Studium“, richtete Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK Koblenz, in ihrer Begrüßung das Wort an die Absolvierenden. „Sie sehen, die Anstrengungen haben sich gelohnt, Sie sitzen hier und haben die erste Hürde Ihres dualen Studiums geschafft – im Namen der Industrie- und Handelskammer Koblenz möchte ich Ihnen dazu ganz herzlich gratulieren!“ Nun hätten die Absolventen die Chance, an der Hochschule, in der Betriebspraxis und bei der Abschlussarbeit noch tiefer gehendes Wissen und Erfahrung zu sammeln, so Szczesny-Oßing.

„Die Nachfrage nach dualen Studienplätzen erfreut sich weiterhin steigender Beliebtheit. Daher strebt die Hochschule Koblenz an, das Angebot an dualen Studiengängen noch weiter auszubauen. Wir freuen uns, dafür auf die Kooperation mit der IHK und den Unternehmen der Region zurückgreifen zu können, die darin einen Weg gegen den Fachkräftemangel sehen“, erklärte Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule Koblenz und Vorsitzender der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz in seinem Grußwort.

Gudrun Wienicke, Studiendirektorin und Mitglied der Schulleitung der Berufsbildenden Schule Wirtschaft Koblenz, beschrieb die Rolle der kooperierenden Berufsschulen beim dualen Studium: „Die Berufsbildende Schule Wirtschaft Koblenz trägt gerne als Kooperationspartner zur Verzahnung der Lernorte Betrieb und Hochschule bei, indem sie die für die IHK-Abschlussprüfung erforderlichen schulischen Kompetenzen vermittelt. Die in der Berufsschule erbrachten Leistungen in den Fächern Englisch und Kosten- und Leistungsrechnung werden von der Hochschule Koblenz mit ‚Credits‘ für den Studiengang anerkannt – zukünftig auch im Fach Buchführung. Alle Beteiligten, Studierenden, Betriebe, Hochschule und Berufsschule profitieren von diesem engen Austausch der Lernorte.“

Annähernd 800 dual Studierende sind aktuell an der Hochschule Koblenz eingeschrieben – das sind knapp zehn Prozent aller Immatrikulierten. 100 Kooperationsunternehmen und -partner sind Teil dieses Erfolgsmodells mit insgesamt 12 dualen Bachelor-Studiengängen. Die IHK Koblenz hat – gemeinsam mit der Hochschule Koblenz und Berufsbildenden Schulen in Koblenz und Neuwied – in den vergangenen Jahren sechs duale Studiengänge entwickelt. Seit letztem Jahr finanziert die IHK Koblenz außerdem eine Stiftungsprofessur für das duale Studium an der Hochschule Koblenz.

Aktuell besteht das Angebot aus folgenden Fachrichtungen:

• Wirtschaftswissenschaften o Business Administration mit Ausbildung Kauffrau/- mann für Büromanagement oder Ausbildung zur / zum Industriekauffrau/- mann

• Ingenieurswesen o Elektrotechnik mit Ausbildung zum / zur Elektroniker/in für Betriebstechnik o Informationstechnik mit Ausbildung zum / zur Fachinformatiker/in oder Informatikkauffrau/ -mann o Mechatronik mit Ausbildung zum / zur Mechatroniker/in o Maschinenbau mit Ausbildung zum / zur Industriemechaniker/in

• Bauingenieurwesen o Bauingenieurwesen mit Ausbildung zum Bauzeichner/in

Weitere Informationen zum dualen Studium sowie eine Übersicht über Kooperationsunternehmen aus der Region erhalten Interessierte auf ihk-koblenz.de/duales-studium.