Presse Partizipation in der Kita: Neue Weiterbildung „Korczak-Pädagogik“ der Hochschule Koblenz startet im September

Partizipation – Kinderrechte – Wertschätzung in der Kita: Die Theorien des visionären Pädagogen Janusz Korczak sind bei der Arbeit in Kindertageseinrichtungen auch heute noch hochaktuell. Ein neues Weiterbildungsangebot des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung und Weiterbildung der Hochschule Koblenz greift dies auf und beleuchtet über einen Zeitraum von sieben Monaten in sechs Modulen Theorie und Praxis der Korczak-Pädagogik. Der Kurs, der am 30. September 2022 startet, richtet sich an alle pädagogischen Fachkräfte in der Kita und möchte ihnen Grundlagenwissen zur Person und Pädagogik Janusz Korczaks praxisnah vermitteln und seine Bedeutung für die Kinderrechte aufzeigen. Anmeldungen sind bis zum 15. September unter www.ifw-anmeldung.de möglich.

  • Elementary Pupils And Teacher Eating Lunch

    Foto: colourbox.de

Partizipations- und Beschwerdeverfahren sind mittlerweile für alle Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe unabdingbar und werden gesetzlich eingefordert (§ 45 Abs. 2 Nr. 4 SGB VIII). „Der vor mehr als 140 Jahren geborene Janusz Korczak erweist sich auch heute noch als visionärer und hochaktueller Pädagoge, der zentrale Elemente für eine partizipative Kindheitspädagogik formuliert hat“, betont Prof. Dr. Irit Wyrobnik, wissenschaftliche Leiterin der neuen Weiterbildung. Korczak forderte nicht nur sehr früh Rechte für Kinder, sondern verankerte diese auch in seinen Einrichtungen strukturell. „Von seinem Leben und Werk gehen auch weitere Impulse für die heutige Pädagogik in der Kita aus, wie beispielsweise eine pädagogische Haltung, die sich in Theorie und Praxis konsequent an Kinderrechten orientiert und dadurch in besonderem Maße von Wertschätzung und Achtung geprägt ist“, so Wyrobnik. Neben Partizipations- und Beschwerdeverfahren, die einen Kern seiner Pädagogik ausmachen, hat er weitere (Bildungs-)Bereiche gefördert, wie Schriftkultur, Medien, Humor, Spiel, Natur und ästhetische Erfahrungen.

Die Weiterbildung des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung und Weiterbildung der Hochschule Koblenz verfolgt das Ziel, die Korczak-Pädagogik für die heutige Arbeit in Kindertageseinrichtungen fruchtbar zu machen und richtet sich an pädagogische Fachkräfte in der Kita, Kita-Leitungen, Fachberatungen, Träger-Beauftragte, Fachkräfte für Kinderperspektiven im Kita-Beirat (FaKiB), außerdem an Fachschulen oder die Kita-Sozialarbeit sowie an Studierende der Kindheitspädagogik und der Sozialen Arbeit. Mit Start am 30. September wird die Korczak-Pädagogik in sechs Modulen intensiv behandelt. Die Weiterbildung, die im April 2023 endet, findet teilweise in Präsenzlehre, teilweise digital statt. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 1.390 Euro. Anmeldungen sind bis zum 15. September unter www.ifw-anmeldung.de möglich.