Presse Projektvideo "Bäderleben" auf Platz 2 beim Wettbewerb des Bundesinstituts für Sportwissenschaft

Bäderleben ist ein vom vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) gefördertes Forschungsprojekt der Hochschule Koblenz, das als Citizen Science Projekt darauf abzielt, eine gesicherte Datenbasis zur Bäderinfrastruktur in Deutschland zu schaffen. Ein zweiminütiger Animationsfilm zeigt, warum Bürgerinnen und Bürger, Verwaltung, Politik und viele andere von diesem im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften am RheinAhrCampus Remagen angesiedelte und von Prof. Dr. Lutz Thieme geleitete Forschungsprojekt „Bäderleben“ profitieren. Dieses Kurzvideo hat nun den zweiten Platz unter 35 teilnehmenden Videos beim BISp-Videowettbewerb errungen.

Das Video ist abrufbar unter https://www.youtube.com/watch?v=ay5QrhH7KeQ&t=30s Zudem ist dieses sowie die anderen 31 teilnehmenden Videos im Überblick auf https://www.youtube.com/playlist?list=PLVInS6o5FrMyHto5MYTyIfFiIph7gu3ZW einzusehen.

Bäderleben ist ein vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft gefördertes Forschungsprojekt der Hochschule Koblenz zur Schaffung einer validen Datenbasis zur Bäderinfrastruktur in Deutschland. Eine solche eröffnet Sportorganisationen, Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltungen, politischen Akteuren sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, ihre jeweiligen Anliegen, Abwägungen, Entscheidungen und Projekte mit öffentlich zugänglichen und nachprüfbaren Daten zu entwickeln und zu begründen. Unterstützt wird das Projektteam von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), dem Deutschen Schwimm-Verband (dsv), dem Deutschen Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF), dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) sowie weiteren bädernahen Organisationen.