Aktuelles Spezialist für Wirtschaftsinformatik an der FH Koblenz

KOBLENZ. Ein neues Gesicht an der Fachhochschule Koblenz: Prof. Dr. Ayelt Komus lehrt ab sofort im Fachbereich Betriebswirtschaft. Aus den Händen von FH-Präsident Prof. Dr. Peter Frings nahm er jetzt die Berufungsurkunde entgegen.

KOBLENZ. Ein neues Gesicht an der Fachhochschule Koblenz: Prof. Dr. Ayelt Komus lehrt ab sofort im Fachbereich Betriebswirtschaft. Aus den Händen von FH-Präsident Prof. Dr. Peter Frings nahm er jetzt die Berufungsurkunde entgegen.



Ayelt Komus wurde 1968 in Bremen geboren. Nach dem Abitur und einem Auslandsjahr in den USA studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Dortmund und an der Ecole Supérieure de Commerce de Nice. Nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann wurde er 1995 Unternehmensberater bei der IDS Scheer AG in Saarbrücken. Begleitend promovierte Ayelt Komus am Institut für Wirtschaftsinformatik, Direktor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, an der Universität des Saarlandes mit den Schwerpunkten Organisatorische Intelligenz und Benchmarking. Zuletzt war der 36-Jährige als Leiter der Düsseldorfer Niederlassung der IDS Scheer AG tätig, die er auf über 100 Mitarbeiter aufbaute. Seit Anfang Juni ist er Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik im Fachbereich Betriebswirtschaft der Fachhochschule Koblenz. Fachliche Schwerpunkte liegen in den Bereichen Organisation und Wirtschaftsinformatik, insbesondere Geschäftsprozessmanagement, Reorganisation, Standardsoftwareanwendungen (SAP) und IT-Strategien. Komus besitzt weitreichende Branchen und Beratungsprojekterfahrungen in verschiedenen Dienstleistungsbranchen, insbesondere in den Bereichen Versorgungsunternehmen, Telekommunikation, Transport, Handel und öffentliche Verwaltung.