Aktuelles Kreative Köpfe und gute Ideen in Rheinland-Pfalz gesucht – Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz startet in die 10. Runde

„Das Wichtigste ist, dass man als Erster eine Idee hat und sie mit Leidenschaft umsetzt.“ Nach dieser Philosophie von Luciano Benetton werden auch dieses Jahr wieder innovative und geistreiche Ideen beim Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz gesucht. Startschuss der Bewerbungsphase für die Ideeneinreichung ist der 18. November 2019. Bis zum 29. Februar 2020 dreht sich dann alles um kreative und innovative Ideen, die jeder einfallsreiche Rheinland-Pfälzer, unabhängig vom Alter und beruflichen Status, einreichen kann. Die drei besten Ideen werden von einer Fachjury ausgewählt und mit Geld- und Sachpreisen prämiert. So bekommen Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance, ihre Ideen zu entfalten und mit Hilfe von finanziellen Mitteln sowie Coaching- und Beratungsleistungen der Netzwerkpartner zu verwirklichen.

  • Impression von der vorangegangenen Preisverleihung. Ein Erfinder wurde für das TACBAG – Innovative Schlauchmanagementsystem ausgezeichnet. Von links: Mathias Wollweber (Moderator eberle & wollweber COMMUNICATIONS GmbH), Daniela Schmitt (Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau), Aron Geisel (Preisträger 2. landesweiter Preis und Regionalpreis Kaiserslautern). Foto: Nicole Bouillon Fotografie

Das Ziel des Ideenwettbewerbs ist es, innovative Geschäftsideen und Neugründungen in Rheinland-Pfalz aufzuspüren und zu unterstützen. Eine der Erfolgsstorys in diesem Jahr war die Entwicklung des TACBAG, einem innovativen Schlauch-Vornahme-System für den Einsatz bei Bränden, das mit dem zweiten, landesweiten Preis sowie Regionalpreis Kaiserslautern gleich zweimal ausgezeichnet wurde. Das System hat zum Ziel, den Alltag der Feuerwehren einfacher und sicherer zu gestalten sowie ein schnelleres Eingreifen in das Einsatzgeschehen zu ermöglichen. Seit der Preisverleihung beim Ideenwettbewerb, wurde TACBAG bereits bei weiteren rheinland-pfälzischen Wettbewerben ausgezeichnet. Das ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass das Projekt der Hochschule Koblenz durch die zahlreichen Kooperationen mit Stiftern und Partnern einen besonderen Mehrwert schafft, Gründungspotenzial in Rheinland-Pfalz sichtbar macht und die Hochschule als Schnittstelle für Innovationen positioniert.

Nähere Informationen zum Ideenwettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen und das Online Anmeldeformular sind unter www.ideenwettbewerb-rlp.de abrufbar.