Aktuelles Kinder-Uni Koblenz bringt Vorlesungen und Workshops nach Hause

KOBLENZ. Nach einer coronabedingten Pause startet die Kinder-Uni Koblenz im September endlich in neuem Format: Da an den Hochschulen zurzeit keine größeren Veranstaltungen stattfinden können, bringt die Hochschule Koblenz die Vorlesungen und Workshops für Kinder ab dem 4. September einfach nach Hause. Die Angebote richten sich an Schülerinnen und Schüler von acht bis zwölf Jahren und sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist über www.hs-koblenz.de/kinderuni möglich.

  • Foto: Privat

Jeweils am ersten Freitag im Monat finden zwischen 15 und 16 Uhr spannende Workshops für Kinder von neun bis zwölf Jahren statt, die vom Ada Lovelace Projekt der Hochschule gestaltet werden. Dort bauen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit den Mentorinnen ein Luftkissenboot, finden heraus, was ein Labyrinth mit künstlicher Intelligenz zu tun hat oder warum der Ketchup nicht aus der Flasche will. Im ersten Kinder-Uni-Termin am 4. September steht die Welt außerdem Kopf mit der Camera Obscura. Die Kursleiterinnen bauen in dem Workshop gemeinsam mit den Kindern ein optisches Gerät. Anmeldeschluss ist jeweils zehn Tage vorher. Die nötigen Materialien kommen vorab mit der Post.

Ein weiterer Workshop für Kinder von zehn bis zwölf Jahren findet am Freitag, den 20. November, von 16 bis 17:30 Uhr statt, Anmeldefrist ist der 4. November. In diesem Workshop bauen die Kinder eine VR-Brille und tauchen ein in virtuelle Welten. Am Freitag, den 13. November, können Kinder von acht bis zwölf Jahren außerdem eine Vorlesung besuchen, und das ebenfalls ganz gemütlich von zuhause aus. In der Kinder-Uni-Vorlesung "Die Rettung der Schokoladenfabrik" helfen die Schülerinnen und Schüler Willy Wonka, seine Schokoladenfabrik vor der Schließung zu retten.

"Wir freuen uns, dass wir den Kindern auch in Zeiten von Corona eine spannende Reise in die Welt der Wissenschaft ermöglichen können", freut sich Inge Bitzer, die die Kinder-Uni Koblenz als Koordinierungsbeauftrage für Schulkontakte an der Hochschule Koblenz seit der ersten Stunde mit organisiert. Natürlich erhalten die Kinder auch in diesem Jahr einen Kinder-Uni-Ausweis und bei acht besuchten Veranstaltungen ihre Kinder-Uni Bachelorurkunde.

Die Kinder-Uni wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz gefördert. Rheinland-Pfalz hat im Jahr 2004 als erstes Bundesland eine landesweite Kinder-Uni anbieten können. Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schüler so früh wie möglich auf kindgerechte Art an Wissenschaft heranzuführen. Auch die Kinder-Uni Koblenz bietet seitdem ganzjährig Vorlesungen und Workshops an den Standorten der Universität Koblenz-Landau und den Standorten der Hochschule Koblenz in Koblenz, Remagen und Höhr-Grenzhausen an. Im Coronajahr 2020 finden die virtuellen Veranstaltungen hingegen nur an der Hochschule Koblenz statt.

Das Ada-Lovelace-Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds sowie dem rheinland-pfälzischen Frauenministerium und dem Wissenschaftsministerium gefördert.

Eine Anmeldung ist über www.hs-koblenz.de/kinderuni  möglich.