Aktuelles Jetzt online zum Girls´Day am RheinAhrCampus Remagen anmelden - Mädchen erkunden unbekannte Welten

  • Fotos: Susanne Dröppelmann, RheinAhrCampus Remagen

REMAGEN. Am 28. März öffnet der RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz seine Türen für Schülerinnen der 7.-12. Klassen. Professor*innen, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Studentinnen aus den MINT-Fächern (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) geben an diesem Tag spannende Einblicke in ihre Arbeit. Die Mädchen können eintauchen in eine virtuelle Welt, den faszinierenden Mikrokosmos erkunden, coden mit Calliope, selbst einen elektronischen Osterhasen löten, Spielstrategien entwickeln oder im Physiklabor experimentieren.

Dies sind nur einige der neun Angebote, für die man sich ab sofort über die bundesweite Girls´Day-Homepage www.girls-day.de anmelden kann. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 18. März.

Die Veranstaltung ist vom Ada-Lovelace-Projekt (ALP) organisiert und in ein gemeinsames Rahmenprogramm eingebettet. Studentinnen der MINT-Fächer und Mentorinnen des ALP begleiten die Schülerinnen an diesem Tag, berichten über ihren eigenen Werdegang und freuen sich auf viele Fragen rund ums Studium. Das Ada-Lovelace-Projekt ist ein rheinland-pfälzisches Kompetenzzentrum für Frauen in MINT und wird durch den Europäischen Sozialfonds und verschiedene rheinland-pfälzische Länderministerien gefördert. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet das ALP erfolgreich daran, mehr Mädchen für MINT-Studiengänge und Berufe zu motivieren.

[Ada-Lovelace-Projekt, Hochschule Koblenz, RheinAhrCampus Remagen, Christiana Hoerster]