Aktuelles „IT Security im Zeitalter der Digitalisierung“ – Vorträge aus der Praxis an der Hochschule Koblenz am 20. August

KOBLENZ. Hackerangriffe auf Unternehmen sorgen – vor allem in jüngster Vergangenheit – immer wieder für Schlagzeilen in den Medien. Doch wie können sich Firmen davor schützen? Die Vortragsreihe „IT Security im Zeitalter der Digitalisierung“ gibt am Dienstag, 20. August 2019, von 17:30 bis 19:00 Uhr am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz in der Konrad-Zuse-Straße 1 praxisnahe Einblicke in den Alltag eines Berufshackers. Die Vortragsreihe ist eine Initiative des Interdisziplinären Instituts für Digitalisierung (IIFD) der Hochschule.

  • Foto: Colourbox.de/PetraD

Immanuel Bär, Co-Founder der ProSec GmbH, und Maximilian Weigel, Geschäftsführer der BlockLink AG, werden in ihren Vorträgen aus ihrem Berufsalltag zum Thema technische und physische IT-Sicherheit berichten und erklären, wie beispielsweise die Blockchain-Technologie die Sicherheit in industriellen Abläufen erhöhen kann.

Die Teilnahme ist frei, um Anmeldung bei Christoph Szedlak per eMail an szedlak wird gebeten.