Aktuelles Ingenieure in schwindelnder Höhe

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - Remagen Nr. 58/PGKoblenz, 26.11.01 VDE zu Besuch beim Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der FH Koblenz Um die Zusammenarbeit zwischen dem VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik) - Bezirk Köln und der Fachhochschule Koblenz zu intensivieren, hatte der VDE-Stützpunkt Koblenz die Professoren des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik zu einem Informations- und Gesprächstag eingeladen.

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - Remagen Nr. 58/PGKoblenz, 26.11.01 VDE zu Besuch beim Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der FH Koblenz Um die Zusammenarbeit zwischen dem VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik) - Bezirk Köln und der Fachhochschule Koblenz zu intensivieren, hatte der VDE-Stützpunkt Koblenz die Professoren des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik zu einem Informations- und Gesprächstag eingeladen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den vorläufigen Präsidenten der FH, Prof. Dr. Peter Frings, im Foyer des Neubaus ging es weiter zum nahe gelegenen Fernmeldeturm Kühkopf der Deutschen Telekom AG. Dort wagten sich die Teilnehmer auf die 150 Meter über dem Boden liegende Plattform und besichtigten dort Richtfunkantennen und weitere funktechnische Anlagen.


Beim anschließenden Informationsgespräch stellte der Vorsitzende des VDE Köln, Herrn Angenend, zunächst die Ziele, Strukturen, Tätigkeiten seines Verbandes vor. Der Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informationstechnik, Prof. Dr. Reinhard Harzer erläuterte das moderne Studienangebot.


Auf das spezielle Angebot des VDE für Hochschulen ging der Leiter des Stützpunktes Koblenz, Dipl.-Ing. (FH) Frank Kauth, ein, während VDE-Vorstandsmitglied Joch die VDE-Fachgesellschaften präsentierte. Unternehmens-Kurzprofile stellten die Herren Esser (Deutsche Telekom AG), Dunkelberg (Moeller-Gruppe) und Dr. Hantel (GEW Köln) vor.


In der anschließenden Diskussion wurden Möglichkeiten einer besseren Zusammenarbeit zwischen dem VDE und der FH Koblenz erörtert. Die

Teilnehmer machten deutlich, dass beide Seiten gleichermaßen hiervon profitieren werden.




Foto:

In schwindelnder Höhe besichtigten die Ingenieure die funktechnischen Anlagen des Fernmeldeturms Kühkopf.