RheinAhrCampus: Virtuelles Studienplatz Speed Dating im dualen Studiengang Sportmanagement

  • Dozierende erklärt Sportmanagement-Studierenden

Am Montag, 10. Juni 2024 findet von 16:00 bis 17:30 Uhr das erste virtuelle Studienplatz-Speed-Dating zwischen Studieninteressierten und potenziellen Praxispartnern für den neuen Studiengang Sportmanagement dual des RheinAhrCampus Remagen statt. Die Veranstaltung ermöglicht beiden Seiten, einen ersten Eindruck voneinander zu bekommen und in einem zukünftigen Vorstellungsgespräch fortzusetzen.

Aufgrund der kurzen Zeitfenster in den Gesprächen ist passendes Zeitmanagement gefragt. Studieninteressierte sollten sich im Voraus Gedanken zu ihrer persönlichen Vorstellung machen. Zudem lohnt es sich, einen Blick in den eigenen Lebenslauf zu werfen und diesen auf den aktuellsten Stand zu bringen.
Studieninteressierte können sich über den folgenden Link zum virtuellen Speed-Dating anmelden: https://www.hs-koblenz.de/wiso/sportmanagement-dual-ba/onlineanmeldung-job-speed-dating.

Interessierte Unternehmen aus der Sportbranche können sich mit einer Mail an William Onwujike (onwujike(at)hs-koblenz.de) anmelden.

Seit Beginn dieses Sommersemesters erweitert der Bachelorstudiengang „Sportmanagement dual“ das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz am Campus Remagen. Die Studierenden lernen unterdessen semesterweise in der Hochschule und durch digitale Lernformate während ihrer Praxisphasen im Unternehmen. Studieninteressierte haben die Möglichkeit, sich jeweils zum Sommer- und Wintersemester für einen der 25 Studienplätze zu bewerben. Nähere Informationen zum Studienangebot Sportmanagement gibt es auf der Internetseite unter www.hs-koblenz.de/wiso/360-sportmanagement

 

Aktuelles:

Eine Gruppe von vier Männern vor einer Wand "Studienpreis. Bildung. Digital. Vernetzt"
Eine Gruppe von vier Männern vor einer Wand "Studienpreis. Bildung. Digital. Vernetzt"

19. Juni 2024

Projekt BioMex erhält Auszeichnung „Fernstudienprojekt des Jahres 2024“

Zertifikatsprogramm für biomedizinische Expertise in Kooperation mit Ruanda und der Hochschule Koblenz wird prämiert