Abschlussarbeiten

Bachelorarbeit: Ablauf und Organisatorisches

NEU: Die Anmeldung erfolgt über OLAT. Weitere Infos für die Anmeldung finden Sie im OLAT-Kurs.

Die Bachelorarbeit soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. 

Zur Bachelorarbeit kann nur zugelassen werden, wer die Voraussetzungen der jeweiligen Prüfungsordnung erfüllt. Die Bearbeitungszeit entnehmen Sie bitte der jeweiligen Prüfungsordnung. In jedem Semester wird ein einheitlicher Starttermin vom Prüfungsausschuss bekannt gegeben und auf unserer Website bzw. im BWL-Verteiler veröffentlicht.

Themenvorschläge können sowohl von den Dozentinnen und Dozenten des Fachbereichs, den Studierenden oder, im Falle einer Praxisarbeit, den Unternehmen eingereicht werden. Dabei kommen alle betriebswirtschaftlich relevanten Themengebiete in Betracht. Das konkrete Thema wir Ihnen jedoch erst mit Beginn der Bearbeitungsphase der Bachelorarbeit bekannt gegeben.

Studierende suchen sich selbstständig einen Betreuer (w/m) und fragen diese/n innerhalb der unten angegeben Frist an. Die Betreuerin/der Betreuer spricht ihre/seine Zusage (meist per E-Mail) aus. Diese muss spätestens nach drei Tagen vom Studierenden VERBINDLICH (für beide Seiten) erneut bestätigt werden.

Wir möchten Sie an dieser Stelle ausdrücklich bitten, von mehreren zeitgleichen Anfragen an verschiedene Betreuer (m/w) abzusehen und zunächst die Rückmeldung der/s zuerst angefragten Lehrenden abzuwarten.

Sollte es Ihnen nicht gelingen, eine*n Betreuer*in zu finden, besteht die Möglichkeit, innerhalb der jeweiligen Anmeldefrist eine Anmeldung zur Bachelorarbeit ohne Betreuungszusage einzureichen. Sie müssen zusätzlich dazu einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, der Ihnen nach freien Kapazitäten eine*n Betreuer*in zuteilen wird. Bitte fügen Sie dem Antrag bei, von welchen Betreuer*innen Sie bisher eine Absage erhalten haben. 

Die Betreuersuche findet während des jeweiligen Vorsemesters statt, d.h. ab dem 1.9. im Wintersemester und ab dem 1.3. im Sommersemester. Anfragen (und Zusagen) die vorab erfolgen, sind nicht zulässig. Anfragen, die sich auf noch weiter in der Zukunft liegende Semester beziehen, werden von vornherein abgelehnt bzw. ignoriert.

Die Anmeldung zur Bachelorarbeit findet während des jeweiligen Vorsemesters (analog zur Betreuer*innensuche) statt.

Die Anmeldung kann ab dem 01.03. (für einen Start im darauffolgenden Wintersemester) bzw. ab dem 01.09. (für einen Start im darauffolgenden Sommersemester) bis zum letzten Tag der Anmeldefrist (die Fristen finden Sie hier) durchgeführt werden.

NEU ab dem Sommersemester 2022: Die Anmeldung findet via OLAT statt. Alle weiteren Infos dazu finden Sie im entsprechenden OLAT-Kurs

Für Studierende in rein wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen:

Zur Bachelorarbeit kann nur zugelassen werden, wer am Tag der Themenausgabe (im SoSe 2022 am 09. Mai 2022) mind. 120 Anrechnungspunkte (ECTS-Punkte) gemäß der für sie/ihn gültigen Prüfungsordnung nachweisen kann. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss. 

Für Studierende der Studiengänge „Wirtschaftsingenieurwesen“ oder „Bauwirtschaftsingenieurwesen“, die ihre Bachelorarbeit im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften schreiben, gilt aufgrund der jeweils gültigen Prüfungsordnung eine andere, abweichende Regelung:

Zur Bachelorarbeit kann nur zugelassen werden, wer am Tag der Themenausgabe (im SoSe 2022 am 09. Mai 2022) mind. 150 Anrechnungspunkte (ECTS-Punkte) nachweisen kann und die praktische Studienphase gem. § 4 (2) abgeleistet hat. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Die Anmeldung der Bachelorarbeit ist frühestens mit dem Tag der Themenausgabe im System sichtbar. 

Sie haben sich mit Abgabe des Anmeldeformulars und Ihrer Zusage an die/den Betreuer*in im Wintersemester bzw. im Sommersemester verbindlich zur Bachelorarbeit angemeldet. Eine Abmeldung – auch innerhalb der An- und Abmeldefrist – ist daher nicht möglich.

Bitte stellen Sie einen schriftlich begründeten Antrag an den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, der sich mit Ihrem Anliegen in seiner nächsten Prüfungsausschusssitzung beschäftigen wird. Einen schriftlich begründeten Antrag können Sie dieses Semester ausnahmsweise per Mail senden. Für einen solchen Antrag gibt es keinen Vordruck, d. h. Sie müssen selbst einen Brief verfassen. Senden Sie dazu bitte Nachweise - sofern vorhanden - mit.

Sofern Sie sich fristgemäß im Vorsemester zur Bachelorarbeit angemeldet haben, wird Ihnen am Tag der Themenausgabe Ihr Thema per E-Mail (ausschließlich an Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse) zugeschickt. Sie müssen im Anschluss die Annahme des Themas aktiv und umgehend bestätigen (Hinweise hierzu erhalten Sie in der entsprechenden E-Mail).
 

Abgabe von Bachelorarbeiten

Stand 29.06.2022:

Für alle Abgaben von Abschlussarbeiten gelten ab dem 01.09.2021 wieder die Regelungen der jeweils gültigen Prüfungsordnung.

Bitte reichen Sie Ihre Abschlussarbeiten in dreifach gedruckter und gebundener Form (keine Spiralbindung) zusammen mit der digitalen Version fristgerecht im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ein. 

Bei postalischer Einsendung verwenden Sie bitte folgende Adresse des Fachbereichssekretariates:

Hochschule Koblenz
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Fachbereichssekretariatz. Hd. Fr. *hier Vor-/Nachname eintragen*
Konrad-Zuse-Straße 1

56075 Koblenz

Hierbei beachten Sie im Bachelor bitte entsprechend Ihrer Nachnamen folgende Aufteilung:
 
Bachelor A-  K: Fr. Constanze Müller (mueller2)
Bachelor L - Z: Fr. Iris Schreiber, (ischreiber)

Masterarbeit: Ablauf und Organisatorisches

Die Masterarbeit ist eine Prüfungsarbeit, die die wissenschaftlich anwendungsbezogene Ausbildung in den Masterstudiengängen des Fachbereichs abschließt. Sie soll zeigen, dass die oder der Studierende in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre selbstständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Die Bearbeitungszeit beträgt 16 Wochen für die Studiengänge „Business Management, M. Sc.“ (PO 2014) und „Human Resource Management, M. Sc.“ (PO 2014) sowie 20 Wochen für den Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen, M. Sc.“ (PO 2014). Ein Starttermin kann individuell mit der Betreuerin / dem Betreuer vereinbart werden.

Zur Masterarbeit kann nur zugelassen werden, wer 90 ECTS-Punkte in den Studiengängen „Business Management, M. Sc.“ (PO 2014) und „Human Resource Management, M. Sc.“ (PO 2014) bzw. 45 ECTS-Punkte im Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen, M. Sc.“ (PO 2014) für erfolgreich absolvierte Module erworben hat. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

Die Masterarbeit gilt mit dem Tag der Themenausgabe als angemeldet.

Abgabe von Masterarbeiten

Stand 29.06.2022:

Für alle Abgaben von Abschlussarbeiten gelten ab dem 01.09.2021 wieder die Regelungen der jeweils gültigen Prüfungsordnung.

Bitte reichen Sie Ihre Abschlussarbeiten in dreifach gedruckter und gebundener Form (keine Spiralbindung) zusammen mit der digitalen Version fristgerecht im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften ein. 

Bei postalischer Einsendung verwenden Sie bitte folgende Adresse des Fachbereichssekretariates:

Hochschule Koblenz
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Fachbereichssekretariat
Konrad-Zuse-Straße 1

56075 Koblenz

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion