Presse Indonesische Studentin am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz erhält den DAAD-Preis

Für ihre guten Studienleistungen und ihr großes gesellschaftliches Engagement erhält Nancy Three Sinaga aus Indonesien, Studentin an der Hochschule Koblenz, den diesjährigen DAAD-Preis. Diese Auszeichnung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen ist mit 1.000 Euro dotiert. Nancy Three Sinaga wurde in Parapat (Indonesien) geboren. Nach dem Abitur im Jahr 2005 belegte sie Englisch für Lehramt an der State University Medan (Indonesien), welches Sinaga 2010 mit dem Bachelor abschloss. Im Sommersemester 2014 nahm sie dann ihr Studium der Sozialen Arbeit am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz auf.

  • Hochschule Koblenz, Vergabe von Stipendien

    von links: Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, Nancy Three Sinaga, Prof. Dr. Martin Schmid, Clara Röllinghoff (International Office) Foto:Frey

Seit Beginn ihres Studiums arbeitet die junge Studentin als wissenschaftliche Hilfskraft in verschiedenen Institutionen der Hochschule Koblenz, unter anderem im Projekt semesterFIT, in der Bibliothek und im International Office. Zurzeit unterstützt sie als studentische Hilfskraft das Dekanat des Fachbereichs Sozialwissenschaften. Zudem hatte Frau Sinaga vor ihrem Studium ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Bodelschwinghschen Stiftung in Bethel absolviert. „Die Liste ihres ehrenamtlichen Engagement an der Hochschule Koblenz und darüber hinaus ist groß“, betont Prof. Dr. Martin Schmid vom Fachbereich Sozialwissenschaften, „Nancy Three Sinaga engagiert sich seit ihrem Studienbeginn hier in Koblenz besonders als Mentorin und Ansprechpartnerin für indonesische Studierende und war bereits beim AStA als Referentin für Internationales tätig. In dieser Funktion führte sie unter anderem Seminare und Workshops für unsere internationalen Studierenden durch.“

Seit 2016 engagiert sich die junge Indonesierin zusätzlich in einem von ihr selbst konzipierten Projekt mit dem Titel „Let`s Shine“ für ausländische Studierende der Hochschule Koblenz. Im Rahmen dieses Projektes können sich die internationalen Studierenden zu Fragen rund um das Leben in Koblenz und das Studium austauschen. Des Weiteren übernahm Sinaga über die Caritas Koblenz die Patenschaft für eine Flüchtlingsfamilie, boten Deutschunterricht für Flüchtlinge an und unterstützte diese bei Behördengängen. Damit knüpfte sie an ihr ehrenamtliches Engagement in Indonesien an, wo sie Straßenkinder die englische Sprache lehrte. Die Hochschule Koblenz gratuliert Frau Sinaga herzlich und wünscht ihr weiterhin eine erfolgreiche Zeit in Deutschland und Freude am Studium.