Aktuelles Kompetenzvermittlung an der Hochschule Koblenz nun auch fachübergreifend digital

KOBLENZ. Auch wenn die Hochschule Koblenz zurzeit für Studierende geschlossen und keine Präsenzphase möglich ist, hat das Sommersemester begonnen. Die Fachbereiche bieten einen geänderten Lehrbetrieb, der vor allem auf E-Learning beruht. Um die Studierenden der Hochschule Koblenz bei der Absolvierung des virtuellen Semesters bestmöglich zu unterstützen, haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Kompetenzentwicklung der Abteilung Hochschulentwicklung die digitalen Unterstützungs- und Orientierungsangebote für die Studierenden stark ausgebaut. Auf der neuen Plattform #kompetentdurchsstudium, welche in das Lernmanagementsystem OpenOLAT der Hochschule integriert ist, werden in einem speziellen „Corona-Bereich“ nützliche Lernvideos und live-stattfindende Online-Kurse angeboten. Alle Angebote können von zuhause aus besucht werden.

Die Umstellung von Präsenz- auf Online-Lehre stellt nicht nur Lehrende vor Herausforderungen, sondern wirft auch bei den Studierenden viele Fragen auf. So konnten viele Erstsemesterstudierende nicht an der regulären Studieneingangsphase – den Kick-off Camps – teilnehmen und sich am Campus und im Fachbereich orientieren. Studierende höheren Semesters können sich nicht wie gewohnt in Lerngruppen treffen und müssen ihr Lernen nun anders strukturieren. Für die meisten bleiben die Fragen unbeantwortet, wie sie aktuell ihren Studienalltag und das Online-Lernen von zuhause aus bestmöglich organisieren können. Einige von ihnen sitzen womöglich gerade an ihrer Abschlussarbeit und können zudem Tipps zum wissenschaftlichen Arbeiten oder zur Selbstorganisation dringend gebrauchen. Hinzu kommen die vielen studentischen Tutorinnen und Tutoren, die nun selber vor der Herausforderung stehen, in die digitale Lehre einzusteigen und ihre Tutorien als Online-Kurse anzubieten. Dank des neuen, digitalen Portals #kompetentdurchsstudium der Hochschule Koblenz mit einem Corona Special haben die Studierenden die Möglichkeit, die Angebote der Projekte Kick-off Camp, semesterFIT und TuTOP digital in Form von Lernvideos und live stattfindenden Online-Kursen auch von zuhause aus zu nutzen.

Für die Vizepräsidentin für Lehre und Diversity der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Daniela Braun, ist dies eine wichtige Maßnahme zur Unterstützung der Studierenden, denn “der Erwerb von wichtigen überfachlichen Kompetenzen entlang des gesamten Student-Life-Cycles ist - auch in Zeiten von Corona - dank der Online-Angebote des Referats Kompetenzentwicklung sichergestellt.”

Die Angebote im Überblick

Kick-off Camp - Studieneingangsphase

Die Aufnahme des Studiums ohne eine vorausgegangene Orientierung stellt für die Erstsemesterstudierenden eine ganz besonders große Herausforderung dar. Aus diesem Grund werden speziell für sie im Bereich StarterKit umfangreiche Informationen und Orientierungshilfen zum Studieneinstieg digital bereitgestellt. Die Tipps und Tricks greifen Themen auf, die normalerweise im Rahmen der Kick-off Camps der Hochschule Koblenz behandelt worden wären und reichen vom Anlegen eines Hochschul-Accounts, über die Regeln der E-Mail-Kommunikation bis hin zur Unterstützung bei der Online-Recherche nach Fachliteratur sowie zum Zeitmanagement.

semesterFIT - Kursprogramm für Schlüsselkompetenzen

Neben dem Erwerb von fachlichen Kompetenzen im Rahmen des Studiums haben Studierende der Hochschule Koblenz die Möglichkeit, fachbereichsübergreifende Schlüsselkompetenzen auf- und auszubauen. Damit den Studierenden auch in diesem Semester diese Möglichkeit geboten wird, bietet das Programm semesterFIT nun einen Großteil der Kurse als Online-Angebote an. Diese können über den Bereich „Online-Kurse“ des Portals gebucht werden und umfassen Themen von der Lernorganisation, über das wissenschaftliche Schreiben bis hin zu Softwareschulungen und Präsentationstechniken. Im Grunde die üblichen semesterFIT-Themen, nur in einem neuen Format, damit auch die Teilnahme von zuhause aus möglich ist.

TuTOP - Tutorenprogramm

Nicht nur Professorinnen und Professoren gestalten ihre Lehre digital, sondern auch Tutorien werden in Online-Formate umgewandelt. Mit dem Ziel, die Tutorinnen und Tutoren in dieser besonderen Situation zu unterstützen, werden ab sofort die Qualifizierungs- und Beratungsangebote des fächerübergreifenden Tutorenprogramms der Hochschule Koblenz TuTOP digital bereitgestellt. So haben die Tutorinnen und Tutoren die Möglichkeit, online die Tutorenschulung zu belegen, an Aufbauseminaren teilzunehmen, individuelle Beratung in Anspruch zu nehmen oder durch eine bestimmte Zusammenstellung der Angebote das Tutorenzertifikat zu erwerben.

Von Studierenden für Studierende

Ziel ist es auch, mit den Studierenden im Kontakt zu bleiben. So können sich die Studierenden mit Anregungen, Ideen und Fragen über die Plattform, E-Mail oder Instagram (kickoffcamphskoblenz und #kompetentdurchsstudium) an der Entwicklung der Angebote beteiligen. Ein weiterer Kommunikationskanal ist der neu eingerichtete Blog von Studierenden für Studierende. Hier berichtet eine studentische Hilfskraft, wie sie sowohl den Hochschul- als auch Arbeitsalltag während der Corona-Zeiten bewältigt und stellt darüber hinaus nützliche Online-Angebote aus dem Netz vor.

Im Fokus des Portals stehen die drei Projekte Kick-off Camp, semesterFIT und TuTOP, die seit mehreren Jahren durch den Qualitätspakt Lehre gefördert werden und durch die Studierenden der Hochschule Koblenz stark nachgefragt werden. Die zuständigen Mitarbeiter*innen des Referats Kompetenzentwicklung sind Ansprechpartner*innen für Fragen rund um die Themenbereiche Orientierung, Unterstützung und Motivation zum Studienstart und im Studium, Aufbau von Methoden- und Schlüsselkompetenzen sowie Tutorenprogramme.