Aktuelles Hochspannung im Ingenieurstudium

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - RemagenNr. 61/PGKoblenz, 03.12.01 FH-Studenten besuchten Firma in München Der direkte Bezug zur beruflichen Praxis wird an der Fachhochschule Koblenz groß geschrieben. Auf Einladung der Firma Tyco Electronics Raychem GmbH nahmen 22 Studierende des Studiengangs Elektrotechnik an einer zweitägigen Exkursion teil. Unter Leitung von Prof. Dr. Karl-Josef Mürtz fuhr die Gruppe nach Ottobrunn bei München und besuchte dort einen der größten Hersteller für Kabelgarnituren und -verbinder.

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - RemagenNr. 61/PGKoblenz, 03.12.01 FH-Studenten besuchten Firma in München Der direkte Bezug zur beruflichen Praxis wird an der Fachhochschule Koblenz groß geschrieben. Auf Einladung der Firma Tyco Electronics Raychem GmbH nahmen 22 Studierende des Studiengangs Elektrotechnik an einer zweitägigen Exkursion teil. Unter Leitung von Prof. Dr. Karl-Josef Mürtz fuhr die Gruppe nach Ottobrunn bei München und besuchte dort einen der größten Hersteller für Kabelgarnituren und -verbinder.

Nach einem Einführungsvortrag wurden zunächst hochspannungstechnische Probleme bei Kabelgarnituren theoretisch erläutert. Vorführungen im Hochspannungslabor untermauerten die Ausführungen von der praktischen Seite her. Parallel dazu gab es Informationen über die Produktpalette der Firma Tyco Electronics Raychem.


Am Nachmittag folgte die Besichtigung einer Produktionsstraße im Werk. Die Studierenden erhielten einen guten Einblick in die Herstellung von Schrumpfschläuchen. Viele erkannten hier die Produkte wieder, die sie vielfach schon während ihrer Ausbildung verarbeitet hatten. In der anschließenden Diskussionsrunde stand Stefan Schnaubert von der Personalabteilung für offene Fragen Rede und Antwort. Dabei wurden auch die Möglichkeiten für die Bereitstellung von Praktikumsplätzen und Diplomarbeitsthemen erörtert. „Ein wertvoller Kontakt, von dem sowohl unsere Studierenden als auch das Unternehmen profitieren", zog Prof. Dr. Karl-Josef Mürtz ein positives Fazit des Besuches.




Foto:

Angehende Elektroingenieure der FH Koblenz besuchten die Firma Tyco Electronics Raychem in Ottobrunn bei München.