Aktuelles Hochschule Koblenz vergibt zum dritten Mal Auslandsstipendien für dual Studierende

Mit 14 Studiengängen und über 300 regionalen und überregionalen Kooperationspartnern und -unternehmen ist das duale Studium der Hochschule Koblenz ein fester Bestandteil in Koblenz und der Region. Zukünftige Fach- und Führungskräfte werden neben den Lernorten Betrieb und Berufsschule an der Hochschule anwendungsorientiert und besonders praxisnah ausgebildet. Im Rahmen des Projekts „Dual trifft International“, welches mit Ablauf des Jahres planmäßig endet, wurden nun zum letzten Mal exklusive Stipendien für ein Auslandsstudium an insgesamt fünf dual Studierende vergeben.

  • Bei der feierlichen Stipendienvergabe (v.l.n.r.): Prof. Dr. Christian Ganseuer, Pia Sasse, Isabelle Rödder, Suzan Döndürmez, Lennart Leschinger, Oliver Greguletz (auf dem Bildschirm), Prof. Dr. Karl Stoffel und Prof. Dr. Harold Schreiber. (Foto: Hochschule Koblenz/Lisek)

Ziel des im Januar 2021 gestarteten Projekts „Dual trifft International“ – gefördert durch Mittel des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) – war und ist es, das duale Studium an der Hochschule Koblenz noch internationaler werden zu lassen. Über die Vergabe von exklusiven Stipendien an dual Studierende, dem Aufbau einer zentralen Informationsplattform, dem Angebot englischsprachiger Online-Lehre und Workshops zur interkulturellen Kompetenzentwicklung und dem Auf- und Ausbau von Netzwerken und Kooperationen leistet das Projekt „Dual trifft International“ einen wichtigen Beitrag zur Internationalisierung der Hochschule Koblenz.

In der dritten und aufgrund des Projektendes im Dezember 2022 auch letzten Runde der Stipendienvergabe von „Dual trifft International“ freuten sich fünf Studierende über die Förderung – im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem sonnigen Außengelände am Campus Koblenz überreicht vom Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Karl Stoffel. „Mit dem Projekt Dual trifft International haben wir es geschafft, das duale Studium an der Hochschule Koblenz international sichtbarer zu machen und unserer Netzwerke mit nationalen und internationalen Partnerinnen und Partnern weiter auszubauen“, betonte Stoffel bei der Stipendienvergabe. „Heute gleich fünf dual Studierenden ein Auslandsstipendium vergeben zu können, freut mich sehr. Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt“, beglückwünschte er die ausgezeichneten Stipendiatinnen und Stipendiaten, von denen ein Student live aus Nepal zugeschaltet war.

Susan Döndürmez, Isabelle Rödder und Pia Sasse, alle drei Studentinnen im 3. Semester des Studiengangs Forschungs- und Innovationsmanagement am RheinAhrCampus, die beim Kooperationspartner DLR-Projektträger ihren praktischen Teil des dualen Studiums absolvieren, zieht es im Sommer gemeinsam für ein Studium an die University of the Sunshine Coast in Sippy Downs, Australien. Lennart Leschinger, Student des Bachelor of Engineering Mechatronik dual, der aktuell im 6. Semester am Campus Koblenz studiert und beim Kooperationspartner Boge Elastmetall GmbH tätig ist, wird bald am Sirindhorn International Institute of Technology in Pathum Thani, Thailand sein Auslandssemester antreten. Oliver Greguletz, Student im 6. Semester des dualen Studiengangs Business Administration in Koblenz mit dem Kooperationspartner CompuGroup Medical SE, schnuppert aktuell bereits Auslandsluft: Noch bis September macht er ein Praktikum am Kathford International College of Engineering & Management in Balkumari, Nepal. Der Stipendienverleihung war er live per Zoom zugeschaltet.

Neben Vertreterinnen und Vertretern der Kooperationspartner, Mitarbeitenden des International Office, dem Projektteam von „Dual trifft International“ und Angehörigen der dual Studierenden gehörten natürlich auch die betreuenden Professoren zu den Gratulierenden. Prof. Dr. Christian Ganseuer und Prof. Dr. Harold Schreiber, die die Studierenden in den vorangegangenen pandemiebedingten Online-Semestern zum größten Teil nur virtuell kennenlernen konnten, fanden sehr persönliche und wertschätzende Worte für die Stipendiatinnen und Stipendiaten und weckten Vorfreude auf den anstehenden Auslandsaufenthalt.

Weiterführende Informationen können unter www.hs-koblenz.de/dual-international abgerufen werden.