Software Engineering als duales Studium: IT Studium & Praxiserfahrung

Computerbildschirm mit Code.

Informatik und Programmierung

Die Informatik ist Basis des Studiengangs Software Engineering. Hier lernst du die Anwendung von Datenstrukturen und Algorithmen in verschiedenen Programmiersprachen.

Tafel mit Gleichungen.

Mathematik

Eine weitere Grundlage des Software Engineering Studiums ist Mathematik. Neben der Wahrscheinlichkeitstheorie beschäftigst Du Dich mit linearer Algebra und Analysis.

Verschiedene Grafiken und ein Laptop liegen auf einem Schreibtisch, an dem zwei Menschen arbeiten.

Projektmanagement

Im Studium Software Engineering lernst du das zeitgemäße Vorgehen zur Umsetzung großer Softwareprojekte im Team.

Vorlesung im Computerraum.

Vorlesung in familiären Verhältnissen

Durch die begrenzte Zahl an Studierenden lassen sich Vorlesungen individuell gestalten. Es herrscht ein vertrautes Verhältnis zwischen Studierenden und Lehrenden.

Mensch sitzt an Tastatur und tippt. Davor befindet sich ein Hologramm mit einem Schloss.

IT-Sicherheit

Hier setzt Du Dich unter anderem mit den Themen Kryptologie und Datenschutz auseinander. Du lernst Sicherheitsmodelle und Angriffstechniken kennen und diese abzuwehren.

Drei Menschen arbeiten gemeinsam an Entwürfen, die auf einem Schreibtisch liegen.

Mobile Softwareentwicklung und User Interface Design

Du lernst plattformübergreifende App-Entwicklung sowie Software zielgruppenspezifisch und aufgabenorientiert zu gestalten.

Studierende sitzen auf einer Wiese und lernen zusammen.

Lernen im Grünen

Ausspannen in der Recreation Area, beim Beachvolleyball, im Freibad oder am fußläufig gelegenen Rhein.


Warum Software Engineering dual studieren?

Software Engineering als duales Studium lehrt Studierende die Konzeption, Entwicklung und Programmierung komplexer Software-Architekturen und -Anwendungen, ebenso wie das Projektmanagement im IT-Bereich. Im dualen Studium sind Ausbildung und Studium verknüpft. Lernorte sind sowohl die Hochschule, als auch eines unserer Kooperationsunternehmen für Software Engineering. Studierende lernen die Entwicklung von qualitativen Software-Architekturen und die Modellierung entsprechender Datenbanken. Du erfährst Methoden der Softwareentwicklung und ihre Verbindung zu den Themenfeldern Informatik und Mathematik.

Das duale Studium Software Engineering bietet dir einen tiefen Einblick in die Welt der Softwareentwicklung und -analyse. Dabei stehen die Praxisnähe und der stetige Austausch mit unseren Kooperationspartnern klar im Vordergrund. In mehreren Praxisphasen lernst du, als Teil eines Software-Entwicklungsteams deine Expertise wertschöpfend und nachhaltig einzubringen. Der abgestimmte Wechsel zwischen Theorie und Praxis gibt dir die Möglichkeit, deine Kenntnisse fortwährend zu prüfen und zu festigen. Neben den Inhalten der Informationstechnik kannst du zusätzlich dein Profil durch Vertiefungsrichtungen im IT-Studium schärfen: Health Care, Finanz- und Versicherungswesen, Industrie und Technik oder Mathematik.

Durch die familiäre Atmosphäre am RheinAhrCampus herrscht eine enge Zusammenarbeit zwischen Studierenden, Doktoranden und der Professorenschaft. Dadurch hast du jederzeit die Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen und deinen eigenen Weg durchs Studium zu finden.

Inhalte des Studiengangs Software Engineering

Der Studiengang Software Engineering (dual) ist ein praxisintegriertes duales Studium in Zusammenarbeit mit Kooperationsunternehmen, der in acht Semestern zum Abschluss Bachelor of Engineering führt. Dabei verbringst du zwei Praxissemester und deine vorlesungsfreie Zeit bei deinem Kooperationspartner. Im Bachelor Studium Software Engineering beschäftigst du dich mit den Bereichen Software- und Webentwicklung, Softwarearchitektur und Projektmanagement und lernst die aktuellen Werkzeuge der Software Entwicklung in kleinen Studiengruppen kennen. Dabei wirst du befähigt, effizienten Programmcode zu generieren und erwirbst durch die theoretische Auseinandersetzung mit anschließender praktischer Umsetzung ein hohes Maß an Problemlösungskompetenzen. Eine Besonderheit deines Studiums ist die Zusammenarbeit mit deinem Kooperationsunternehmen. Von Beginn an wirst du in den IT-Teams deines Arbeitgebers integriert und kannst dein fachliches Wissen praktisch anwenden und erweitern.

Die Informatik ist die Basis des Studiengangs Software Engineering. Im Vorlesungsplan findest du Vorlesungen wie Grundlagen der Informatik, Einführung in die Programmierung, Datenstrukturen und Algorithmen, Software Engineering, Usability Engineering, User Interface Design, Datenbanken und viele mehr. Dazu werden verschiedene Programmiersprachen verwendet, wobei das Hauptaugenmerk auf C++ liegt. Um das Studium zu beginnen benötigst du aber keine tiefgehenden Vorkenntnisse, Spaß an IT-Themen und an Teamarbeit sind viel wichtiger.

Neben der Informatik ist die Mathematik eine Grundlage dieses Studiengangs. Im Vorlesungsplan findest du Vorlesungen wie Analysis, Lineare Algebra oder Wahrscheinlichkeitstheorie. Diese helfen dir Problemstellungen bei der Softwareentwicklung durch abstraktes und logisches Denken zu meistern. Wir starten jedoch immer mit den Grundlagen und bieten jedes Semester Vorkurse und studienbegleitende Kurse, mit denen du Wissenslücken schließen kannst.

Hier spezialisierst du dich auf ein Anwendungsfeld im Bereich Software Engineering. Dabei kannst du in Absprache mit deinem Kooperationsunternehmen zwischen den Vertiefungsprofilen Health Care, Finanz- und Versicherungswesen, Industrie und Technik sowie Mathematik auswählen. Du entscheidest, ob du dein Profil im dualen Studium Richtung Gesundheitsinformatik, Finanzinformatik, Ingenieurinformatik oder in Richtung angewandter Mathematik schärfen möchtest. Mehr Informationen zu möglichen Wahlpflichtmodulen zur Bildung eines Vertiefungsprofils findest du im Studienverlaufsplan.

Ein duales Studium ist immer praxisnah, ganz besonders an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Die Praxisphasen im Studiengang Software Engineering werden in Zusammenarbeit mit deinem Kooperationsunternehmen durchgeführt. Während des Studiums werden die Studierenden von ihrem Kooperationsunternehmen auch finanziell vergütet. Die Hochschule Koblenz kooperiert bereits mit einigen Unternehmen. Dadurch knüpfen unsere Studierenden schon während des Studiums wichtige Kontakte in die Praxis und haben einen einfachen Einstieg in den Beruf. Unsere Kooperationspartner für das duale Studium Software Engineering findest du hier.

Berufsfelder und Karriereaussichten im Software Engineering

Unsere Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Software Engineering sind optimal auf das Berufsleben in der IT-Branche vorbereitet. Bereits während der Praxisphasen in den Unternehmen sammeln unsere Studierenden Erfahrungen und übernehmen Verantwortung für Teilprojekte. Durch ihr fundiertes Fachwissen in der IT-Sicherheit, der mobilen Softwareentwicklung, der User Experience und im Umgang mit Datenstrukturen und Algorithmen werden unsere Bachelor of Engineering zu Expertinnen und Experten auf den Gebieten der Analyse, Entwicklung und Programmierung von komplexen Software-Architekturen.

Die Arbeitsumfelder unserer Alumni sind sehr vielfältig. Sie liegen sowohl in der Industrie und Wirtschaft als auch in der Forschung und Entwicklung. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind als Software Programmierer, Software Architekten oder Usability Engineers tätig. Auch für das Management im IT-Bereich sind unsere Ingenieurinnen und Ingenieure der Softwaretechnik bestens ausgebildet.

Die kooperativen Arbeitgeber, die unseren Studierenden nach Abschluss ihres Studiums einen direkten Einstieg ins Berufsleben ermöglichen, sind IT-Unternehmen, Unternehmen des Gesundheitswesens, der Finanz- und Versicherungsbranche, aus Industrie und Technik und anderen Branchen. Unsere Kooperationspartner für ein duales Studium im Bereich Software Entwicklung findest du hier.

Zielgruppe: An wen richtet sich das duale Studium Software Engineering?

Unser dualer Bachelorstudiengang Software Engineering richtet sich an alle, die sich für Informatik und Software jeglicher Art begeistern können. Du solltest Spaß am Programmieren haben und im Umgang mit dem PC geübt sein. Du solltest aber auch eine gewisse Freude und Verständnis an der Mathematik mitbringen, denn die Mathematik und deren Umsetzung in Softwareprogrammen ist elementar für die Softwareentwicklung. Allerdings ist kein Leistungskurs notwendig, denn die Grundlagen werden sowohl zu Beginn des Studiums als auch durch Vorkurse aufgefrischt. Ein absolvierter Informatik-Kurs ist hilfreich, jedoch wird auch hier mit den Grundlagen gestartet. Dadurch reicht ein vorhandenes Interesse an der Auseinandersetzung mit Programmiersprachen aus.

Eigenständigkeit, Kreativität und Freude an der Umsetzung von Ideen sind uns wichtig. Die Lehre findet in kleinen Gruppen mit engem Kontakt zwischen Studierenden, Professorinnen und Professoren sowie den Unternehmen statt. Hast du Lust, schon im Studium praktische Erfahrungen zu sammeln und während des gesamten Studiums ein geregeltes Einkommen zu haben? Dann bewerbe dich jetzt bei unseren Kooperationspartnern! Wenn du Fragen hast oder noch mehr zum dualen Studiengang Software Engineering wissen möchtest, kannst du dich außerdem jederzeit an uns wenden.

5 Gründe, Software Engineering in Remagen zu studieren

Der RheinAhrCampus ist ein familiärer Campus mit knapp 3.000 Studentinnen und Studenten. Unsere Studierenden schätzen die persönliche Atmosphäre, den Zusammenhalt, die Studententreffpunkte - wie die Studentenkneipe, die Mensa und Caféteria mit „Recreation Area“, das Beachvolleyballfeld oder den Innenhof - sowie den engen Draht zu Professorinnen und Professoren.

Unsere Studierenden haben alle Möglichkeiten, über den Tellerrand zu blicken. Die Hochschule Koblenz kooperiert mit 177 Universitäten weltweit und ist Heimat für rund 10.000 Studierende aus über 80 Ländern. Auslandssemester, internationale Veranstaltungen und Gäste, Sprachlabore und unser Team Sprachen/Internationales geben dir die Möglichkeit, dich zu internationalisieren. Auch die Kooperationsunternehmen verfügen über Auslandskontakte oder -dependancen. Du entscheidest in Absprache mit deinem Kooperationsunternehmen, wie weit deine Auslandserfahrung reichen soll.

Der RheinAhrCampus ist eine innovative Hochschule mit hervorragender Ausstattung. Die moderne Glas-Architektur ist nicht nur äußerlich ein Hingucker. Darüber hinaus gibt es am Campus eine moderne Mensa mit Caféteria und Recreation Area, einem schönen, weitläufigen Außenbereich sowie zwei moderne Wohnheime mit angeschlossener Kindertagesstätte.

Wer sich sportlich betätigen möchte kann dies am Beachvolleyballfeld, dem Basketballfeld oder unserem Calisthenics-Bereich tun. In direkter Nachbarschaft zum Campus liegen zusätzlich ein Schwimmbad und ein Tennis-Center. Wer nicht alleine Sport treiben möchte, der kann am umfangreichen AStA- oder AHS-Sportprogramm teilnehmen. Dies wird jedes Semester neu organisiert und ist für jede Sportart offen.

Wir sind eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Bei uns lernst du keine graue Theorie. Du erlebst schon während des Studiums Forschung hautnah und weißt genau, wie du die Theorie anwenden kannst. In drei großen Forschungsschwerpunkten forschen die beiden Fachbereiche Mathematik und Technik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften interdisziplinär.

Unsere Professorinnen und Professoren stammen alle selbst aus der Praxis und wissen genau, wovon sie reden. Studierende profitieren außerdem von der engen Vernetzung mit Industrie, Forschungsinstitutionen und Wirtschaft. Durch die Anstellung bei einem Kooperationsunternehmen erlebst du die Praxis hautnah.

Das duale Studium ermöglicht den direkten Transfer zwischen Theorie und Praxis – und das bei durchgängiger Bezahlung.

Der RheinAhrCampus hat eine idyllische und trotzdem sehr zentrale Lage unmittelbar am Rhein. Das Rheinufer ist vom Campus fußläufig erreichbar. Zur Domstadt Köln, der Bundesstadt Bonn oder zur Mutterstadt Koblenz ist es nur ein Katzensprung. Mit dem Semesterticket sind die Großstädte zudem kostenfrei erreichbar. In 15 Minuten ist man mit der Bahn am Bonner Hauptbahnhof, in 40 Minuten ist man in Köln. Kurze Wege zu Kultur & Sport oder ins landschaftlich atemberaubende Umland mit seinen Flüssen sind ein großes Plus, ebenso wie das milde Klima des Mittelrheintals.

Vielfalt Gestalten
Gefördert durch die EU
Covid 19 digital studieren
Gesundheitsregion KölnBonn e.V.