Studentin und Student im CT-Labor

Medizintechnik Studium: studieren an der Schnittstelle von Medizin und Technik

Student bei der Auswertung von Versuchsergebnissen am Computer

Arbeit im Labor

Labore ermöglichen praktische Erfahrungen im Umgang mit den Technologien der Medizintechnik.

Professor vor Tafel mit mathematischen Formeln

Grundlagen im Ingenieurwesen

Mathematische Zusammenhänge bilden eine wichtige Grundlage des Studiengangs Medizintechnik. Weitere Grundlagenfächer sind Physik, Elektrotechnik und Informatik.

Studierende vor dem CT

Forschung & Praxis

Bereits während des Studiums kann Forschung hautnah erlebt werden.

Negativ Bild von einem Kopf CT.

Module wie Bildgebung und Bildverarbeitung sind wichtige Bestandteile des Studiums

Um den menschlichen Körper zu durchleuchten, hat die Medizintechnik bereits viele technische Innovationen entwickelt: Röntgen, Ultraschall, Computertomografie oder Magnetresonanz.

Medizintechnik studieren: Ingenieurwissenschaften und medizinischer Fortschritt

Das Medizintechnik Studium ermöglicht tolle Berufsaussichten. Die Medizintechnik zählt seit vielen Jahren zu den innovativsten Wachstumsbranchen. Sowohl in der Behandlung von Krankheiten als auch in der Gesundheitsvorsorge ist der Bedarf an medizintechnischen Produkten hoch. Welche Technologien stecken hinter medizinischen Geräten und was haben Begriffe wie Mess- und Sensortechnik oder Regelungstechnik damit zu tun? Das Studium der Medizintechnik ist perfekt für alle, die sich für Ingenieur- und Naturwissenschaften begeistern und für ihre Anwendungen im Bereich der Medizin interessieren. Die Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs Medizintechnik werden in den gesellschaftlich relevanten Themenbereichen Gesundheit, Rehabilitation, Prävention und Therapie tätig.

Medizintechnik – Technik für ein langes und gesundes Leben

Der menschliche Körper ist komplex. Um ihn bestmöglich zu unterstützen, zu versorgen und zu untersuchen, benötigt es technische Unterstützung. Multisensorisches Monitoring von Körperfunktionen oder Robotik als Assistenzsystem bei Operationen sind da nur zwei Beispiele. So ermöglichen EKG, EEG und EMG die Überprüfung von Herz-, Hirn- und Muskelaktivität. Doch auch die medizinische Bildgebung in Form von Röntgen, Ultraschall, CT oder MRT gehören in der heutigen Gesundheitsvorsorge zum Alltag. Der moderne Studiengang Medizintechnik bietet einen tiefen Einblick in die Welt der Präzisionsmedizin und Forschung in einer alternden Gesellschaft.

Durch die überschaubare Zahl an Studierenden herrscht am RheinAhrCampus eine enge Zusammenarbeit zwischen Studierenden, Doktoranden und der Professorenschaft. Diese familiäre Atmosphäre am Campus ermöglicht intensive Einblicke in die Forschung und ein individuelles Studium mit Zukunftsperspektive.

Inhalte des Studiengangs Medizintechnik

Der Studiengang der Medizintechnik ist ein technisches Studium und gehört zum Studium der Ingenieurwissenschaften. Im Grundstudium werden die naturwissenschaftlichen-mathematischen und technischen Grundlagen vermittelt. Im Anschluss daran werden die Kompetenzen im Bereich der Medizin und der Messtechnik vertieft. Dabei werden Themen wie die Entwicklung von MRT und CT Bildern oder auch die Funktionsweise von komplexen Beatmungsgeräten behandelt. Zudem werden moderne Bildverarbeitungsverfahren zur Detektion von zum Beispiel Tumoren erlernt und Kompetenzen in verschiedenen Therapieformen wie der Strahlentherapie erworben. Eine Besonderheit des Studiums Medizintechnik ist die praktische Arbeit in den Laboren. Viele Studierende arbeiten bereits während des Studiums an Forschungsprojekten und knüpfen frühzeitig Kontakte zu Unternehmen und Kooperationspartnern.

In dem Studiengang Medizintechnik spielen Mathematik und Physik eine große Rolle. Freude und Interesse an diesen Fächern ist daher von Bedeutung, ein Leistungskurs ist jedoch keine Voraussetzung.

Mathematik und technische Physik sind die Basis eines jeden technischen Studiengangs. Im Vorlesungsplan findest du Vorlesungen wie Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Mess- und Sensortechnik, Signalverarbeitung, Digitaltechnik oder Regelungstechnik. Aber keine Angst! Ein Leistungskurs Mathe oder Physik ist keine Voraussetzung für's Studium. Viel wichtiger ist es, dass du Spaß an diesen Fächern hast. Bei uns startest du immer mit den Grundlagen und es gibt Vorkurse und studienbegleitende Kurse, mit denen du Wissenslücken schließen kannst.

Hier spezialisierst du dich auf die Medizintechnik und lernst die Methoden der Gesundheitstechnik kennen. Vorlesungen wie Grundlagen der Medizin, Bildgebung, Bildverarbeitung, Medizinische Strahlenphysik und Technik, Funktionsdiagnostik und Therapiesysteme, Biochemie und Bioanalytik sowie diverse Wahlmodule stehen auf dem Programm.

Die Studierenden lernen Betriebssysteme und Programmiersprachen kennen sowie wichtige Software-Programme und üben die Anwendung anhand von Beispielen aus der Medizintechnik. Wirtschaftliche Grundkenntnisse in Recht und Unternehmensführung sowie Sprachkenntnisse sind wichtig, um im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich zu sein.

Die Praxisphase im Studiengang Medizintechnik kann in einem Unternehmen im In- oder Ausland oder als Auslandssemester an einer Hochschule verbracht werden. Die Hochschule Koblenz kooperiert dazu mit 177 Universitäten weltweit. In der Bachelorthesis zu Medizin und Technik wird ein aktuelles Thema, meist für Industrie und Forschungsunternehmen, bearbeitet. Dadurch knüpfen unsere Studierenden schon während des Studiums wichtige Kontakte in die Praxis.

Die Studierenden unseres Studiengangs Medizintechnik haben nach Abschluss ihres Studiums weitreichende Karriereaussichten. Das liegt nicht nur an den zahlreichen Kontakten unserer Hochschule mit Unternehmen, Kliniken und Forschungseinrichtungen, die bereits während des Studiums unsere Ingenieurinnen und Ingenieure der Medizintechnik anwerben. Sondern auch an dem fundierten Wissen unserer Absolventinnen und Absolventen im Bereich der Technik, der Medizin und der Biophysik, welches unsere Bachelor of Science zu Experten auf den Gebieten der Gesundheit, Prävention und Bildgebung macht.

Ob an der Entwicklung innovativer Soft- und Hardwarelösungen für medizintechnische Geräte, der Durchführung forensischer Analysen im klinischen Umfeld oder der Mitarbeit an medizintechnischen Innovationen in Forschungsinstituten. Unsere Alumni der Medizintechnik sind für all diese Aufgaben bestens vorbereitet. Die typischen Arbeitsumfelder der Medizintechnik sind daher sehr vielfältig und liegen sowohl in der Industrie und Wirtschaft als auch in der Forschung und Entwicklung.

Klassische Arbeitgeber, bei denen unsere Medizintechnik Ingenieurinnen und Ingenieure nach ihrem Abschluss einen Job finden sind somit Forschungsinstitute, Universitätskliniken, Hersteller von Medizinprodukten und Unternehmen der Gesundheitsbranche.

Der Bachelorstudiengang Medizintechnik richtet sich an alle, die Interesse an Naturwissenschaften haben und sich nicht nur für die Medizin, sondern auch die Technik dahinter begeistern. Mathematik und Physik stellen einen wichtigen Teil des Studiums dar, sodass Freude an diesen Fächern bestehen sollte. Ein Leistungskurs ist jedoch keine Pflicht, denn wir starten mit den Grundlagen. Hinzu kommt das Angebot an Vorkursen zur Auffrischung eurer Kenntnisse.

Eigenständigkeit, Kreativität und Freude an der Umsetzung von Ideen sind uns wichtig. Die Lehre findet in kleinen Gruppen statt mit engem Kontakt zwischen Studierenden und Professoren. Hast du Lust, schon im Studium an Projekten und Studien zu forschen? Dann schreibe dich bei uns ein! Wenn du Fragen hast oder noch mehr zum Studiengang wissen möchtest, kannst du dich außerdem jederzeit an uns wenden.

5 Gründe, Medizintechnik in Remagen zu studieren

Der RheinAhrCampus ist ein familiärer Campus mit knapp 3.000 Studentinnen und Studenten. Unsere Studierenden schätzen die persönliche Atmosphäre, den Zusammenhalt, die Studierendentreffpunkte - wie die Studierendenkneipe, die Mensa und Caféteria mit „Recreation Area“, das Beachvolleyballfeld oder den Innenhof - sowie den engen Draht zu Professorinnen und Professoren.

Unsere Studierenden haben alle Möglichkeiten, über den Tellerrand zu blicken. Die Hochschule Koblenz kooperiert mit 177 Universitäten weltweit und ist Heimat für rund 10.000 Studierende aus über 80 Ländern. Auslandssemester, internationale Veranstaltungen und Gäste, Sprachlabore und unser Team Sprachen/Internationales geben dir die Möglichkeit, dich zu internationalisieren. Du entscheidest, wie weit deine Auslandserfahrung reichen soll.

Der RheinAhrCampus ist eine innovative Hochschule mit hervorragender Ausstattung. Die moderne Glas-Architektur ist nicht nur äußerlich ein Hingucker. Darüber hinaus gibt es am Campus eine moderne Mensa mit Caféteria und Recreation Area, einem schönen, weitläufigen Außenbereich sowie zwei moderne Wohnheime mit angeschlossener Kindertagesstätte.

Wer sich sportlich betätigen möchte kann dies am Beachvolleyballfeld, dem Basketballfeld oder unserem Calisthenics-Bereich tun. In direkter Nachbarschaft zum Campus liegen zusätzlich ein Schwimmbad und ein Tennis-Center. Wer nicht alleine Sport treiben möchte, der kann am umfangreichen AStA- oder AHS-Sportprogramm teilnehmen. Dies wird jedes Semester neu organisiert und ist für jede Sportart offen.

Wir sind eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Bei uns lernst du keine graue Theorie. Du erlebst schon während des Studiums Forschung hautnah und weißt genau, wie du die Theorie anwenden kannst. In drei großen Forschungsschwerpunkten forschen die beiden Fachbereiche Mathematik und Technik sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften interdisziplinär.

Unsere Professorinnen und Professoren stammen alle selbst aus der Praxis und wissen genau, wovon sie reden. Studierende profitieren außerdem von der engen Vernetzung mit Industrie, Forschungsinstitutionen und Wirtschaft.

Der RheinAhrCampus hat eine idyllische und trotzdem sehr zentrale Lage unmittelbar am Rhein. Das Rheinufer ist vom Campus fußläufig erreichbar. Zur Domstadt Köln, der Bundesstadt Bonn oder zur Mutterstadt Koblenz ist es nur ein Katzensprung. Mit dem Semesterticket sind die Großstädte zudem kostenfrei erreichbar. In 15 Minuten ist man mit der Bahn am Bonner Hauptbahnhof, in 40 Minuten ist man in Köln. Kurze Wege zu Kultur & Sport oder ins landschaftlich atemberaubende Umland mit seinen Flüssen sind ein großes Plus, ebenso wie das milde Klima des Mittelrheintals.

Fakten zum Studium
Abschluss Bachelor of Science
Dauer 6 Semester
Beginn SS/WS
Organisation Grundständiges Studium
Studienort Remagen
Aufbauendes Master-Studium

Studiengangsleitung

Studiengangsberatung

Vielfalt Gestalten
Gefördert durch die EU
Covid 19 digital studieren
Gesundheitsregion KölnBonn e.V.