Soziale Arbeit (Präsenz) Studienaufbau

Beschreibung und Aufbau des Studium

Im Studium erhalten Sie analytische und reflexive Einblicke in eine große Bandbreite von Handlungsfeldern und Aufgabenstellungen der Sozialen Arbeit. Der Studienverlauf ist klar gegliedert und im sog. Modulbaukasten abgebildet. In den ersten drei Semestern erwerben Sie grundlegende methodische Kompetenzen und fachwissenschaftliche Kenntnisse. Außerdem erhalten Sie erste Einblicke in verschiedene Einrichtungen der Sozialen Arbeit. Das vierte Semester ist das Praktische Studiensemester. In den folgenden drei Semestern vertiefen und erweitern Sie Ihr fachwissenschaftliches Wissen und können im Sinne des forschenden Lernens praxisorientierte Erfahrungen in Studienschwerpunkten sammeln und in begleitenden Seminaren reflektieren und analysieren.

Nachfolgende Studienschwerpunkte können gewählt werden:

  • Jugendhilfe
  • Gesundheitswesen
  • Straffälligenhilfe
  • Behindertenhilfe
  • Armutslagen
  • Altenhilfe
  • Beratung
  • Psychiatrie
  • Internationale/interkulturelle Soziale Arbeit
  • Suchtkrankenhilfe

Die berufspraktische fachliche Ausrichtung des Studiums wird im Studiengang Bachelor of Arts: Soziale Arbeit durch umfangreiche praxisbezogene Studienanteile, sogenannte Theorie-Praxis-Einheiten (TPE), unterstützt. Dies soll Ihnen eine optimale Vorbereitung für die berufliche Praxis bieten. Zudem haben Sie in der Praxis die Möglichkeit, Ihre Vorstellung hinsichtlich der künftigen Berufspraxis zu überprüfen. Die weiterführenden Unterseiten bieten Ihnen einen differenzierten Einblick in die Studieninhalte wie auch in den Studienverlauf und das Studienziel. Zudem werden Ihnen nachfolgend die beiden Vertiefungsrichtungen "European Social Work" und "Demografischer Wandel" aufgezeigt.