Forschung & Projekte Transferstelle für elektromagnetische Verträglichkeit

Transferstelle für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Wichtige Information:

Anfragen derzeit bitte nur per Mail an emv(at)hs-koblenz.de
Wir melden uns bei Ihnen.

Die EMV-Transferstelle wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz ins Leben gerufen, um KMU bei Problemen der EMV zu unterstützen.

Elektromagnetische Verträglichkeit ist die Fähigkeit einer elektrischen Einrichtung, in ihrer elektromagnetischen Umgebung zufriedenstellend zu funktionieren, ohne diese Umgebung, zu der auch andere Einrichtungen gehören, unzulässig zu beeinflussen. (Definition nach VDE)

Dienstleistungsangebot

  • Beratung bei der Entwicklung eines elektrotechnischen Produktes in Hinblick auf die Schutzanforderungen des Gesetzes über die Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten (EMV Richtlinie)  
  • Sicherstellung der EMV-Normenkonformität als Grundlage für die CE-Kennzeichnung
  • Dokumentation der vorgeschriebenen Messungen und Prüfungen

Die Prüfungen finden üblicherweise in der Absorberhalle der EMV-Transferstelle an der Hochschule Koblenz statt. Größere Prüflinge können für bestimmte Prüfungen aber auch vor Ort gemessen werden.

Geräte EMV

  • Störfestigkeit:
    • Entladung statischer Elektrizität (ESD) EN 61000-4-2
    • gestrahlte HF EN 61000-4-3
    • schnelle Transienten (Burst) EN 61000-4-4
    • Stoßspannungen (Surge) EN 61000-4-5
    • leitungsgeführte HF 61000-4-6
    • niederfrequente Magnetfelder EN 61000-4-8
    • Spannungsunterbrechungen EN 61000-4-11
  • Störaussendungen:
    • gestrahlte Störaussendung nach EN 55011 / 55032
    • leitungsgeführte Störaussendung nach EN 55011 / 55032
    • Messung von Oberschwingungsströmen nach EN 61000-3-2
    • Messung von Spannungsänderungen und Flicker nach EN 61000-3-3

Weiterhin bietet die EMV-Transferstelle Messungen nach der Verordnung über elektromagnetische Felder - 26. BImSchV an. Diese Messungen werden häufig durchgeführt, um die Einhaltung von Grenzwerten zu überprüfen, wenn Vermutungen über gesundheitliche Schäden durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder angestellt werden.

Elektromagnetische Verträglichkeit zur Umwelt

  • EMR 300 Flexibles System zur Messung elektromagnetischer Felder mit
    • 3D-E-Feld Sonde Typ 8 (100 kHz - 3 GHz)
    • 3D-E-Feld Sonde Typ 26 (300 kHz - 40 GHz)
    • 3D-M-Feld Sonde Typ 13 (3 kHz - 3 MHz)
  • NBM-520 Flexibles System zur Messung elektromagnetischer Felder mit
    • 3D-E-Feldsonde Typ 9120 (100kHz - 6 GHz)
  • Feldmesssystem EM 400 zur Messung quasistationärer elektrischer und magnetischer Felder
    • 3D-B-Feld Sonde (16 Hz - 2,5 kHz)
    • 1D-E-Feld Sonde (16 Hz - 400 Hz)
  • Feldmesssystem NB-01 zur Messung statischer magnetischer Felder (DC)

Ansprechpartner