Prof. Dipl.-Ing. Henrike Specht
Raum:
M109
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:
specht
Tel.:
0261 9528 610
Fax:
0261 9528 647

bauen-kunst-werkstoffe (Architektur)

Logo: RheinMoselCampus Koblenz

RheinMoselCampus

Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

Zuständigkeiten

Professorin für Städtebau und Städtebauliches Entwerfen

„Das Haus ist der Baustein der Stadt“  Felix Genzmer 1912

Als Architektin und durch die langjährige städtebauliche Praxis liegt mein besonderes Augenmerk auf der Schnittstelle von Haus und Stadt.

Zwischen Haus und Stadt steht eine unabdingbare Wechselwirkung. Es gibt keine Bauaufgabe auch nicht die allerkleinste deren Lösung auf neutralem Boden gefunden werden kann.

Städtebau ist etwas sehr einfaches! Letztlich ist es nur eine Frage, aus welcher Perspektive die Architektur betrachtet wird: Ausgehend von einem Inhalt oder ausgehend von der Grammatik des Ortes. Oder anders gesagt, ausgehend von dem Individuellen oder dem Gemeinsamen, der Stadt.

Die Entwurfshaltung gründet auf einem stadtmorphologischen Ansatz, bei dem ein besonderer Schwerpunkt in der historischen Analyse der Entwicklung und der Transformation von Stadtstrukturen liegt.

Ausgehend von der sorgfältigen Komposition des Stadtgrundrisses werden für den spezifischen baukulturellen Ort innovative und angemessene Stadträume und Gebäudetypologien entwickelt. Die Gestaltung der Freiräume als urbanes Grundgerüst ist dabei integraler Bestandteil der städtebaulichen Konzepte.

Die Vielzahl und die Komplexität der Entwurfsparameter ist Voraussetzung für die Entstehung und nachhaltige Weiterentwicklung urbaner Strukturen und Identitäten. Ziel sind robuste und langlebige Lösungen, deren besonderer Reiz in der Kombination aus Einfachheit und Raffiniertheit liegt.