Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung/ Steuerberatung

Vorstellung des Schwerpunkts

Der Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung beschäftigt sich praxis- und lösungsorientiert mit dem Bewertungsprozess und den wesentlichen Bewertungsverfahren von Unternehmen. In allen Wirtschaftsbetrieben spielt das Thema Steuern eine wesentliche Rolle. Eine Spezialisierung in diesem Bereich bietet dem Studierenden vielfältige Perspektiven. Der Schwerpunkt fokussiert die Themenbereiche Umwandlungssteuerrecht, internationale Rechnungslegung sowie Erbschafts- und Schenkungssteuer. Zudem werden die Bereiche Konzernrechnungslegung und Unternehmensbewertung intensiv behandelt.

 

Studieninhalte

Umwandlungssteuerrecht

Grundlagen der Umwandlung, Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel, Einbringung in Personengesellschaften.

Internationale Rechnungslegung

Grundlagen zu IAS/IFRS, Behandlung der einzelnen Jahresabschlussposten nach IAS/IFRS im Vergleich zum HGB, Segmentberichterstattung usw.

Erbschafts- und Schenkungssteuer

Relevante Teile des ehelichen Güterrechts und des Erbrechts, steuerpflichtige Vorgänge, persönliche Steuerpflicht, Erwerb von Todes wegen, fortgesetzte Gütergemeinschaft, Zugewinngemeinschaft, Vor- und Nacherbschaft, Schenkung unter Lebenden, Zweckzuwendungen, Steuerentstehung, steuerpflichtiger Erwerb, Bewertung (außer Bewertung von Unternehmen), Steuerbefreiungen, Berücksichtigung früherer Erwerbe, Steuerklassen, persönliche Freibeträge, Versorgungsfreibeträge, Steuertarif und Tarifbegrenzungen, Steuerfestsetzung und Steuererhebung.

Unternehmensbewertung

Grundlagen und wesentliche Verfahren des Bewertungsprozesses. Wichtige Besonderheiten – von der Besteuerung bis hin zur Relevanz und Berücksichtigung von Synergien im Unternehmensverbund – werden ausführlich erläutert.

Konzernrechnungslegung

Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu den Aufgabenstellungen eines HGB Konzernabschlusses und einzelnen Konsolidierungsmethoden zu erarbeiten und zu analysieren, vernetzt über die einzelnen Konsolidierungen hinweg zu denken und auch für neue Problemstellungen Lösungen zu entwickeln.

Anforderungen

  • Leistungsbereitschaft, Engagement, Teamfähigkeit und echtes Interesse am Fach werden vorausgesetzt
  • Interesse an quantitativen Sachverhalten
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Prüfungsleistungen: In der Regel wissenschaftliche Hausarbeit mit mündlicher Prüfung

Was der Studienschwerpunkt bietet

Aufgrund der hohen Nachfrage an Prüfungs- und Steuermitarbeitern bieten sich sowohl bei internationalen als auch mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften vielfältige Perspektiven des Berufseinstiegs. Aber auch der direkte Einstieg im Rechnungswesen oder in Steuer- und Revisionsabteilungen größerer Unternehmen bieten eine interessante Berufseinstiegsmöglichkeit. Durch fachlich interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen in der Wirtschaftsprüfung und der Steuerberatung qualifizieren Sie sich u. a. für die spätere Übernahme von Managementaufgaben mit Ergebnisverantwortung in Industrie-, Handels-, oder Dienstleistungsunternehmen. Die meisten Absolventen legen jedoch die Steuerberaterexamen und Wirtschaftsprüferexamen erfolgreich ab, wodurch sie die Möglichkeit einer Partnerstellung in einer größeren Wirtschaftsprüfungs- oder Steuerberatungsgesellschaft haben bzw. ihre eigene Kanzlei gründen können.

Prof. Dr. Steudter, ist in folgenden Arbeitsschwerpunkten tätig:

  • Wirtschaftsprüfung
  • Steuerberatung
  • Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS
Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion