Prof. Dr. Dr. Wolfram Schulze
Raum: KU04
RheinMoselCampus Koblenz

Sozialwissenschaften


Logo: RheinMoselCampus Koblenz
RheinMoselCampus
Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

Meine Schwerpunkte sind:

  • Coaching und Supervision, gesundheitsbezogene Personal- und Organisationsentwicklung
  • Betriebliche Soziale Arbeit incl. psychosoziale/psychologische Notfallhilfe und Prävention
  • Klinische und gesundheitsbezogene Soziale Arbeit incl. Krisenintervention und Hilfe für Menschen mit Behinderung im Kontext von Psychiatrie, Suchthilfe und Rehabilitation
  • Methoden Sozialer Arbeit wie zum Beispiel psychosoziale Beratung und Case Management
  • Umgang mit Suizid/Suizidalität/Suizidprävention (in Organisationen)
  • Umgang mit Trauer/Trauarbeit/Trauerbegleutung (in Organisationen und bei frühem Kindstod)

Ergebnisse meiner Online-Befragung früh verwaister Eltern zu psychosozialen Unterstützungsleistungen und deren Wirkung sind publiziert. Ein Podcast greift das Thema Trauer auf: Sternenkinder, Teenagersuizide und verwaiste Eltern - Väter trauern anders als Mütter - ein Interview von Marco Krahl und Florian Schleinig mit Andreas Schulze und mir "Men's Health / Men’s Health Dad / Echte Papas".

Auszeichnung der Masterthesis von Saskia Breitner, einer von mir betreuten, ehemaligen Studierenden mit Studienschwerpunkt Klinische Soziale Arbeit, zu Suizidprävention durch Schulsozialarbeit.

Aktuell arbeite ich an einem Forschungsprojekt zu Suizid, suizidalen Gedanken und Handlungen sowie Suizidprävention in Organisationen mit dem Fokus Führungshandeln. Erste Ergebnisse werden für 2024 erwartet.