Aktuelles Hochschule Koblenz und Universität Koblenz-Landau unterstützen Klimaschutzkommission der Stadt

KOBLENZ. Die Hochschule Koblenz und die Universität Koblenz-Landau unterstützen mit vereinten Kräften die neu einberufene Klimaschutzkommission der Stadt Koblenz. Dr. Frank Hergert, Professor für Physik an der Hochschule Koblenz, Dipl.-Ing. Jo Ruoff, Professor für Bauphysik, Klimagerechte Architektur und Entwerfen an der Hochschule Koblenz und Dr. Henning Pätzold, Professor für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Forschung und Entwicklung in Organisationen an der Universität Koblenz Landau, werden die Kommission als ständige Vertreter mit ihrem Fachwissen beraten.

  • Foto: Colourbox.com

„Dass sich unsere Professoren fachübergreifend und ehrenamtlich in der Klimaschutzkommission engagieren, schätzen wir sehr“, betonen Prof. Dr.  Kristian Bosselmann-Cyran, Präsident der Hochschule Koblenz, und Prof. Dr. May-Britt Kallenrode, Präsidentin der Universität Koblenz-Landau. „So möchten wir von Seiten der Wissenschaft einen Teil dazu beitragen, Klimaschutz in Koblenz voranzutreiben.“

Die erste öffentliche Sitzung der Klimaschutzkommission findet am Dienstag, den 1. September von 9 bis 12 Uhr im Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses statt. Die Einrichtung der Klimaschutzkommission ist Folge des Stadtratsbeschlusses zum „Klimanotstand“ vom 26. September vergangenen Jahres. Hiermit bekennt sich die Stadt zu umfangreichen Maßnahmen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.