Samstag, 13.11.2021 - Tag der Demokratie in Remagen

11.11.2021

  • Gebäude des RheinAhrCampus

Jährlich finden vor dem RheinAhrCampus die sogenannten „Trauermärsche“ rechtsextremer Gruppen statt. Deren Ziel ist die gegenüberliegende Kapelle „Schwarze Madonna“, die an das ehemalige „Rheinwiesenlager“ für deutsche Kriegsgefangene unmittelbar nach Ende des zweiten Weltkriegs erinnert.

Die extreme Rechte vereinnahmt dieses Kriegsgefangenen-Lager für ihre propagandistischen Zwecke und blendet den historischen Kontext aus. Remagen und die Hochschule setzen sich seit Jahren mit dem „Tag der Demokratie“ zur Wehr.

Auch in diesem Jahr hat das Bündnis für Frieden und Demokratie Remagen wieder einige Aktionen organisiert. Los geht es am Samstag, 13. November ab 11 Uhr am RheinAhrCampus. Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt es auf der Webseite des Bündnisses.

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion