Aktuelles MBA-Fernstudienprogramm: Bewerbungsphase für das Sommersemester 2020 ist gestartet

  • Das seit 2003 am RheinAhrCampus angebotene MBA-Fernstudienprogramm gehört zu den größten MBA-Programmen Deutschlands. Nun ist die Bewerbungsphase für das Sommersemester 2020 gestartet.

Remagen/Koblenz. Für das seit 2003 am RheinAhrCampus in Remagen etablierte MBAFernstudienprogramm läuft derzeit die Bewerbungsphase. Wer an einer berufsbegleitenden akademischen Weiterbildung interessiert ist, kann sich bis 15. Januar 2020 für das praxis- und kompetenzorientierte Fernstudium „Master of Business Administration“ bewerben. Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund.

Das MBA-Fernstudienprogramm der Hochschule Koblenz zählt zu den größten in Deutschland. Es vermittelt und vertieft in fünf Fachsemestern General-Management-Wissen sowie Führungskompetenzen und ermöglicht die Spezialisierung in einer von neun Vertiefungsrichtungen. Neben der Möglichkeit, aufbauend auf ein bereits vorhandenes Hochschulstudium einen MBA-Abschluss zu absolvieren, können auch Studieninteressierte ohne ersten Hochschulabschluss und auch ohne Abitur einen MBA-Abschluss erzielen.

Derzeit sind über 450 Fernstudierende eingeschrieben, die sich auf eine Karriere in der Führungsebene des mittleren oder gehobenen Managements vorbereiten. Sie spezialisieren sich in einem der neun Schwerpunkte: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Public Administration, Sportmanagement oder Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Alternativ zum kompletten MBA-Fernstudium kann in zwei Fachsemestern ein Hochschulzertifikat in den MBA-Schwerpunkten erworben werden.

Das MBA-Beratungsteam informiert am 27. November ab 18.30 Uhr und am 7. Dezember ab 10.30 Uhr ausführlich über Studieninhalte, Voraussetzungen und den Ablauf des MBA-Fernstudiums. Auch Absolventinnen und Absolventen des MBA-Programms sind vor Ort, um Fragen zu beantworten und über ihre Erfahrungen aus Studierendensicht zu berichten. Teilnehmende können zudem Einblick in das Lernmaterial nehmen. Veranstaltungsort: RheinAhrCampus, Josef-Rovan-Allee 2, 53424 Remagen. Eine unverbindliche Anmeldung ist möglich unter info oder telefonisch unter 02642/932-622.

Informationen zum MBA-Fernstudienprogramm und den Studienschwerpunkten sind abrufbar unter www.mba-fernstudienprogramm.de.


Weitere Informationen

Probestudium
Für Studieninteressierte besteht die Möglichkeit, das MBA-Fernstudium vier Wochen kostenlos und unverbindlich zu testen. Studierende auf Probe erhalten Zugriff auf ausgewähltes Online-Studienmaterial sowie gedruckte Studienbriefe, die bearbeitet werden können. Zudem können sie als Gast an einer MBA-Präsenzveranstaltung am RheinAhrCampus in Remagen teilnehmen. Eine Anmeldung zum Probestudium erfolgt via E-Mail-Nachricht an info oder über die Hochschulwebsite.

MBA-Hochschulzertifikate
Wer ausschließlich Spezialwissen in einem der neun Studienschwerpunkte vertiefen möchte, kann dieses losgelöst vom MBA-Fernstudienprogramm in einem Zertifikatsstudium erwerben.

Kooperationen
zfh: Der RheinAhrCampus führt das Fernstudium in Kooperation mit dem zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund durch. Weitere Informationen: www.mba-fernstudienprogramm.de und www.zfh.de/mba/fernstudien/
HÖV: Die MBA-Vertiefungsrichtung Public Administration wird in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz (HöV) angeboten. Die am RheinAhrCampus stattfindenden Vorlesungen im Aufbaumodul werden weitestgehend von Dozentinnen und Dozenten der HÖV übernommen
LKS: Durch die Zusammenarbeit mit der in Neuwied ansässigen Leadership-Kultur-Stiftung (LKS) wird Studieninteressierten die Möglichkeit gegeben, einen berufsbegleitenden, praxisorientierten und gleichzeitig wissenschaftlichen Weiterbildungsweg zu beschreiten - vom Zertifikat über den MBA-Abschluss bis hin zur Promotion.

Beratung
Das MBA-Beratungsteam steht für die persönliche Beratung von Montag bis Donnerstag zwischen 9 Uhr und 17 Uhr zur Verfügung. Freitags und auch während der Präsenzveranstaltungen, die vier- bis fünfmal je Semester jeweils samstags stattfinden, sind individuelle Beratungsgespräche zwischen 9 Uhr und 14 Uhr möglich. Terminvereinbarungen unter info oder telefonisch unter 02642/932-622.