Blog Sportforum: Next Level Sponsoring - Wie traditionelle Marken erfolgreich im eSport aktivieren

Am gestrigen Dienstagabend, den 08.10.2019, fand das erste Sportforum im Wintersemester 19/20 statt. Unter dem Thema „Next Level Sponsoring – Wie traditionelle Marken erfolgreich im eSport aktivieren" trafen sich rund 30 Interessierte und lauschten dem Vortrag unseres ehemaligen RAClers Kris Knoth.

Kurzer Überblick Sportforum - SpoRac e. V.

Der Alumniverein SpoRac e. V. bietet ihren Mitgliedern (kostenfrei) und Nicht-Mitgliedern (gegen eine kleine Spende) 2-3 mal im Semester die Möglichkeit erfahrenen SportmanagernInnen, renommierten Experten sowie ehemaligen RAClern innerhalb eines 90-minutigen Vortrag zuzuhören und den Wissenstransfer zur Sportpraxis zu leisten. Die Referenten berichten von ihren persönlichen Erfahrungen, ihrem Arbeitsalltag und geben interessante Einblicke in ihre Aufgabenbereiche.  

Der SpoRac informiert über ihre Facebook-Seite für kommende Sportforen.

Next Level Sponsoring – Wie traditionelle Marken erfolgreich im eSport aktivieren

Am gestrigen Dienstagabend, den 08.10.2019 fand das erste Sportforum im Wintersemester 19/20 statt. Unter dem Thema „Next Level Sponsoring – Wie traditionelle Marken erfolgreich im eSport aktivieren" trafen sich rund 30 Interessierte in Remagen und lauschten dem Vortrag des ehemaligen RAClers Kris Knoth. Der Referent des gestrigen Tages ist Senior Account Manager im Sponsoring-Bereich bei der Electronic Sports League (ESL). Unter den 30 Zuhörern ließ sich auch Prof. Dr. Lutz Thieme die Chance nicht entgehen seinen ehemaligen Studenten wiederzusehen und ferner mehr über das immer wichtiger werdende Thema des eSport im Sportmanagement zu erfahren.

Kris gab uns einen Überblick über den Aufbau und das Arbeitsfeld der ESL One und den eSport im Allgemeinen. Er erklärte die Unterschiede zwischen Gaming und eSport und die Einteilung der einzelnen Games in Cluster. Im Anschluss an das Basiswissen, erklärte er welche Aspekte im Sponsoring bei eSport besonders zu beachten sind. Zu guter Letzt zeigte Kris uns wie es der ESL gelingt große Marken wie Mercedes, DHL oder McDonald's in den eSport zu etablieren und einzubinden. Die Schwierigkeit liegt unter anderem in der breiten Zielgruppe und in der Anpassung bestehender Kampagnen an den eSport. Nach einem interessanten Vortrag hatten die Zuhörer die Möglichkeit in einer offenen Runde ihre Fragen an Kris Knoth zu stellen.

Wir danken Kris herzlich für das #überRACende Sportforum und die Zeit, die er sich genommen hat und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.