M.A. Human Resource Management - Weiterbildungsstudiengang Aufbau und Inhalte

Dieser Weiterbildungsstudiengang richtet sich an Personen, die sich für eine Karriere in der mittleren und gehobenen Führungsebene im Human Resource Management weiterqualifizieren möchten. Die Zielgruppe umfasst leistungsorientierte Mitarbeiter/innen aus dem Bereich Human Resource Management, die eine berufliche Weiterentwicklung mit der Übernahme von Führungs- und Leitungsaufgaben im HR-Bereich anstreben.

Der Studiengang ist auf eine Regelstudienzeit von fünf Semestern ausgelegt. Zentrale Vermittlungsform ist die Kombination zwischen Präsenz- und Online-Lernen. Die ersten vier Fachsemester bestehen jeweils aus drei Modulen.

Jedes Modul besteht aus zwei Präsenztagen die jeweils freitags und samstags stattfinden. Ergänzend führen Sie das Selbststudium durch. Somit besteht jedes Semester aus sechs Präsenztagen, neun Wochen E-Learning sowie dem Selbststudium und den Modulprüfungen. Im fünften Semester schreiben Sie Ihre Masterarbeit und absolvieren abschließend das Kolloquium. Die Präsenztage und das Kolloquium finden jeweils an der Hochschule Koblenz am RheinMoselCampus statt.

Das erste Modul wird jeweils direkt zu Beginn eines Semesters gelesen, das jeweils darauffolgende Modul i. d. R. immer 6 Wochen später. Der thematische Fokus bei den Modulen überwiegt, sodass je Präsenzblock ein Modul gelesen wird, welches in den darauffolgenden drei E-Learning-Wochen sowie im Rahmen des Selbststudiums thematisch bearbeitet, vertieft, wiederholt und mit der Prüfungsleistung abgeschlossen wird.

Die terminliche Koordination von Prüfungen steht in zeitlichem Zusammenhang zu den Präsenzblöcken. Die Prüfungsleistung des „Vormoduls“, also des Moduls, welches i. d. R. sechs Wochen vorher gelesen wurde, soll jeweils am ersten Tag des „Folgemoduls“ abgelegt werden. Die Prüfungsleistung des dritten Moduls eines Semesters wird voraussichtlich eine wissenschaftliche Hausarbeit sein, sodass Sie weder einen zusätzlichen Tag anreisen noch die Prüfungsleistung erst im darauffolgenden Semester ablegen müssen.

In den Studieninhalten finden auf der einen Seite die wesentlichen personalwirtschaftlichen Hauptprozesse Berücksichtigung, auf der anderen Seite spiegeln sich hierin auch die zurzeit aktuellen „Trendthemen“ im HR-Bereich wider.

Übersicht