Studienaufbau Studieninhalte & Praxisphase

Inhalte

Der Master of Arts Sportmanagement baut auf einem betriebswirtschaftlichen Bachelor auf. Insbesondere werden Grundkenntnisse in Mathematik, Statistik, Wirtschaftsrecht, Kostenrechnung und Rechnungswesen vorausgesetzt. Das Master Studium ist Modular aufgebaut. Dieses gliedert sich in betriebswirtschaftliche Basismodule und auf die Begebenheiten der Sportbranche aufgestellte Sportmanagement-Module. Somit werden die Absolventen zielgerichtet auf Führungspositionen im Sportbusiness vorbereitet, bei welcher die Basis durch fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse gelegt wird. Die Module des Studiengangs sind in der Modulübersicht zu finden.

Nähere Informationen zu den Basis- und Aufbaumodulen finden Sie hier.

Praxisphase

Grundsätzlich haben die Studierenden die Möglichkeit, die Praxisphase im 3. Semester oder alternativ im 4. Semester abzuleisten.

Die Praxisphase kann in einem Unternehmen im In- oder Ausland sowie an einer ausländischen Hochschule absolviert werden.

Studierende, die einen Teil des Studiums im Ausland verbringen möchten, mit dem Ziel, Auslandserfahrung zu sammeln, die fachliche Kommunikationsfähigkeit in einer anderen Sprache zu stärken und sich in praktischer interkultureller Kompetenz weiterzuentwickeln, können aus mehr als 25 ausländischen Partnerhochschulen wählen, so z.B. in den USA, Kanada, Australien, Südkorea, Frankreich, Spanien, Italien, Niederlande, Schweden, Polen, dem Baltikum oder in der Türkei.

Bei spezifischen Fragen das Auslandsstudium oder -praktikum betreffend hilft unser Team von Sprachen/Internationales gerne weiter.