Studienaufbau Studieninhalte

Studieninhalte

Soziale Arbeit ist Teil des wohlfahrtstaatlichen Arrangements in Deutschland und unterliegt in vielfältiger Weise politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen. Diese haben Auswirkungen auf den Gestaltungsrahmen der Fachkräfte, die sich an besonderen ethischen Maßstäben orientieren. Die komplexen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und die wachsenden methodischen und fachlichen  Handlungsanforderungen werden in entsprechenden Veranstaltungen aufgegriffen und in folgenden Studienbereichen bearbeitet:

  • Fachwissenschaft Soziale Arbeit
  • Gesellschaftspolitische und ökonomische Grundlagen
  • Human- und sozialwissenschaftliche Grundlagen
  • Rechtliche und administrative Rahmenbedingungen
  • Grundlagen professionellen Handelns
  • Managing Diversity
  • Fachbereichsübergreifende Angebote
  • Theorie-Praxis-Einheiten, Projektwerkstatt

Die Akkreditierungsagentur AHPGS attestiert dem Studiengangs: „Die Studierbarkeit des BA-Studiengangs „Soziale Arbeit“ wird insbesondere gewährleistet durch die Berücksichtigung der erwarteten Eingangsqualifikation (mindestens Fachhochschulreife oder ein äquivalenter schulischer Abschluss), eine angemessene Studienplangestaltung (klassisches Vollzeitstudium), entsprechende Betreuungsangebote sowie eine angemessene fachliche und überfachliche Studienberatung.“