Presse Deutsch-japanische Sommerakademie zu Gast in Koblenz

Um nationalen wie internationalen Studierenden einen kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zu ermöglichen, bietet die Leibniz Universität Hannover jedes Jahr eine Sommer-Akademie an. Das Programm beinhaltet unter anderem Exkursionen und zahlreiche Gelegenheiten, die deutsche Kultur zu entdecken. Zwölf Gäste der japanischen Universität Yamagata, die in diesem Jahr an der deutsch-japanischen Sommerakademie in Hannover teilnahmen, waren nun gemeinsam mit Studierenden der Leibniz Universität und ihren Betreuern zu Gast an der Hochschule Koblenz, um die Hochschule und ihre Region kennen zu lernen.

  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Japanischen-Sommerakademie in Koblenz (Foto: Dominik Rösch, BfG)

  • Muhammad Fraz Ismail, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe der Hochschule Koblenz, referierte über Schnee-Modellierung. (Foto: Michael Schäfer, Hochschule Koblenz)

Im Rahmen der nationalen und internationalen Kooperation erkundeten die Gäste aus Hannover und Japan die Altstadt von Koblenz sowie die Festung Ehrenbreitstein. Interessante fachliche Informationen gewannen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am zweiten Tag beim Besuch der Bundesanstalt für Gewässerkunde sowie beim Vortrag zu Schnee-Modellierung in der Fachrichtung Bauingenieurwesen an der Hochschule Koblenz. Bevor die Gruppe am Abend zurückreiste, beschlossen sie ihre Reise mit einem Besuch in der Reichsburg in Cochem und mit der Verkostung bei einem örtlichen Winzer.

Professor Larry Lopez, von der Fakultät für Landwirtschaft an der Yamagata Universität, zeigte sich beeindruckt von Koblenz, seiner Hochschule und der Region. Die Yamagata Universität ist eine staatliche Universität in Japan und hat vier verschiedene Standorte in der Präfektur auf der japanischen Insel Honshu, die bekannt ist für ihre Berge, Thermalquellen und Tempel. Die Zusammenarbeit zwischen der japanischen Universität und der Hochschule Koblenz soll nun weiter ausgebaut werden, so dass in Zukunft auch Studierende aus dem Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe der Hochschule Koblenz die Winter School auf dem Tsuruoka Campus der Universität in Japan besuchen können.