Aktuelles „Systemische Beratung für die berufliche Führungspraxis“ weiterhin in RLP als Weiterbildung anerkannt – Nächster Termin im November

  • Concept of group working as a team of human heads made of gears and cogs that work together as a leadership concept for business organization success as a 3D illustration on a white background.

KOBLENZ/REMAGEN. Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (WBZ) der Hochschule Koblenz freut sich darüber, dass die Anerkennung des Seminars „Systemische Beratung für die berufliche Führungspraxis“ nach dem rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz verlängert wurde. Für Interessenten des viertägigen Seminars bedeutet dies konkret, dass für die Teilnahme ein Antrag auf Bildungsfreistellung bei einem rheinland-pfälzischen Arbeitgeber gestellt werden kann. Das nächste Seminar veranstaltet das WBZ am RheinAhrCampus in Remagen am 5., 6., 19. Und 26. November 2018. Anmeldungen dazu sind jetzt möglich.

Systemisches Denken und Handeln hat sich in den letzten Jahren im Rahmen von Managementprozessen als besonders wirksam herausgestellt. Während Führungskräfte immer professioneller werden, erfährt auch deren Führungs- und Gesprächskompetenz eine wachsende Bedeutung. In diesem Rahmen bietet der Ansatz der systemischen Beratung einen Weg, diese Kompetenz zu erwerben.

Prof. Dr. Joachim Birzele vom Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz führt während der vier Seminartage in das systemische Denken und Handeln sowie die Kontextanalyse ein. Die Teilnehmenden erhalten Einblick in Methoden der systemischen Intervention und Beratung: Hypothesenbildung, Auftragsklärung, Fragetechniken, vom problemorientierten Vorgehen zur Lösungsorientierung, Organisationsaufstellung, Reflecting Team. Konkrete Beispiele der Teilnehmenden bieten die Möglichkeit des direkten Praxistransfers. „Die Bereitschaft, Selbsterfahrung mittels Fremd- und Selbstreflexion zulassen zu können, ist eine grundlegende Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Seminarangebot“, betont Birzele.

Weitere Informationen zu „Systemische Beratung für die berufliche Führungspraxis“ finden sich auch unter www.wbz-koblenz.de oder können per Mail bei wbz abgefragt werden.