Aktuelles Reparatur defekter Elektrogeräte: VDE veranstaltet Repair-Cafe an der Hochschule Koblenz

KOBLENZ. Nachhaltigkeit ist für viele Menschen immer wichtiger. So liegt es nahe, Haushaltsgeräte, Elektronik und elektrische Gebrauchsgegenstände aller Art bei einem scheinbar kleinen Defekt nicht gleich zu entsorgen, sondern zu versuchen, diese erst einmal zu reparieren. In diesem Sinne veranstaltet der VDE-Bezirk Köln e.V. (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik) am 24. Oktober 2019 ein Repair-Cafe an der Hochschule Koblenz. Von 17 bis 19 Uhr treffen sich Studierende sowie Angehörige und Ehemalige der Hochschule im Leistungselektronik-Labor des RheinMoselCampus (Raum C022, Konrad-Zuse-Straße 1), um defekte Geräte wieder zum Leben zu erwecken. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Bereits in der Vergangenheit hat die Gruppe für diverse Reparaturen auf das vorhandene Know-how und Equipment im Leistungselektronik-Labor der Hochschule Koblenz zurückgegriffen. Egal, ob das Handydisplay einen Sprung hat oder der Fön nicht mehr funktioniert – sogar eine Brennholzkreissäge wurde bereits repariert. Neben der Instandsetzung elektronischer Geräte dient das Repair-Cafe auch dem Netzwerken und der Gewinnung interessierter Mitglieder für die VDE Hochschulgruppe.

Der VDE ist ein technisch-wissenschaftlicher Verband in Deutschland. Der Kölner Bezirksverein ist einer von 29 Bezirksvereinen im Bundesgebiet und betreut rund 1.100 Mitglieder aus Koblenz, der Eifel und dem Kölner Umland. In zahlreichen VDE-Bezirken bieten insgesamt 60 VDE-Hochschulgruppen regionale Plattformen für die Orientierung und den Erfahrungsaustausch von Studierenden. Bundesweit sind sie zum VDE YoungNet, dem VDE-Netzwerk für Jungmitglieder, zusammengeschlossen. Hier finden Studierende wichtige Informationen und Hilfestellungen für ihr Studium, knüpfen Kontakte für den Start in ihr Berufsleben und erhalten aus erster Hand fachliche Hintergründe aus Forschung und Entwicklung.

Am Stützpunkt Koblenz bietet die VDE Hochschulgruppe in regelmäßigen Abständen abwechslungsreiche, für alle Interessierten offene Vorträge und Exkursionen an. Das Repair-Cafe erweitert nun das Angebot der Hochschulgruppe.