StartUpLabs

Scouting

Im Rahmen des Ideenscoutings sollen neuartige Ideen an der Hochschule Koblenz über verschiedene Quellen identifiziert und durch die bestehenden Angebote des Gründungsbüros hin zur Existenzgründung gefördert und begleitet werden. Darüber hinaus verfolgen wir das Ziel, alle Akteur*innen an der Hochschule Koblenz über die Fachbereiche hinweg miteinander zu vernetzen, um die Förderung von unternehmerischem Denken und die Gründungskultur an der Hochschule nachhaltig zu stärken.

Interaction

Die StartUpLabs schaffen eine Plattform, um die interne sowie externe Vernetzung zu fördern. Hervorgegangene und erprobte Ideen können hier in Form von Prototypen- oder Posterausstellungen präsentiert und kommuniziert werden. Dies fördert sowohl den interdisziplinären, kreativen Austausch als auch eine effiziente Lösungsfindung. Daneben bieten Ideen-Slams Ideengeber*innen die Möglichkeit, Feedback zu erhalten, um deren Ideen stetig weiterzuentwickeln.

Ideation

Über Ideation-Workshops, die in Formaten wie Design Thinking, Agile Development oder Lean Startup stattfinden werden, möchten wir die Kreativität von Studierenden und Wissenschaftler*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen steigern, um in interdisziplinären Teams innovative Lösungen für spezielle Problemstellungen zu finden und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollen hierüber auch langfristige Projektentwicklungen und -durchführungen gefördert werden.

Kickstart@HSKO

Neben der Unterstützung aller Gründungswilligen fördern wir Einzelpersonen oder Teams der Hochschule mit besonders innovativen Forschungsideen, die zu einer Gründung führen können, über das „KickStart@HSKO“-Programm. Im Rahmen dieses Programms soll ein unkompliziertes Erproben der Ideen gewährleistet werden. Die ausgewählten Personen erhalten eine 6-monatige finanzielle Unterstützung in Höhe von 7.500 EUR und Zugang zu den StartUpLabs. Hier bewerben

Prototyping

Über verschiedene Workshops und Prototyping-Veranstaltungen sollen Ideen getestet, weiterentwickelt und ein "Proof-of-Principle" ausgearbeitet werden. Hierzu kann auf die bestehende Infrastruktur an der Hochschule zurückgegriffen werden, wie z.B. einem 3D-Drucker, dem IOT-LAB im Bereich smarter eingebetteter Systeme, Netzwerktechnik und Cloud Computing oder dem Labor für elektrische Anlagentechnik bei der Auslegung und Umsetzung elektrischer Komponenten.

Makerspaces

In unseren Makerspaces am RheinMoselCampus und RheinAhrCampus stehen dir zukünftig Räumlichkeiten und die nötige Infrastruktur zur Verfügung, die dir ein kreatives Arbeiten und die Entwicklung von verschiedenen Projekten sowie potenziellen Geschäftsideen ermöglichen. Darüber hinaus werden hier alle unsere Workshops und Veranstaltungen stattfinden. Die StartUpLabs bilden zukünftig den Treffpunkt aller Gründungsinteressierten der Hochschule Koblenz.  

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion