Prof. Dr. Vesna Prokic
Raum: C118
RheinAhrCampus Remagen

Mathematik und Technik


Logo: RheinAhrCampus Remagen
RheinAhrCampus
Joseph-Rovan-Allee 2
DE - 53424 Remagen

Berufungsgebiete:

Medizintechnik/Medizinische Physik:

  • Strahlentherapie,
  • Nuklearmedizin,
  • Röntgendiagnostik,
  • Dosimetrie ionisierender Strahlung in Medizin und Technik und Strahlenschutz in der Medizin und Technik,
  • Medizinische Strahlenphysik und Technik

Habilitation

  • Habilitation im Fach Medizinische Physik, Universität Freiburg (im Breisgau), April 2013
  • Umhabilitation an der Universität Koblenz-Landau, Institut für Integrierte Naturwissenschaften - Abteilung Physik, Juli 2015

Lehrgebiete

Module im Bachelorstudium: 

  • Medizinische Strahlenphysik und Technik
  • Physik 1,2,3
  • Gerätetechnik mit ionisierender Strahlung in der Medizin und ihre IT-Anforderungen (Medical radiation Devices in Healthcare and its IT-requirements)

Module im Masterstudium: 

  • Physik und Technik der Strahlentherapie
  • Computertomographie, Nuklearmedizin und Röntgendiagnostik
  • Dosimetrie ionisierender Strahlung und Strahlenschutz in der Medizin und Technik
  • Physikalische Grundlagen von Sensoren

Kompetenzen:

  • Medizinphysikexpertin
  • Fachkunde Strahlenschutz für Medizinphysikexperten, Spezialgebiet: Strahlentherapie inkl. Brachytherapie
  • Fachkunde Strahlenschutz für Medizinphysikexperten, Spezialgebiet: Röntgentherapie
  • Fachanerkennung für weitere Gebiete: Nuklearmedizin, Röntgendiagnostik, Physikalische Messtechniken in der Medizin 
  • Ausbildung für das Qualifikationsniveau Medizinphysikexperten auf den Gebieten Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Röntgendiagnostik
  • Kursleiterin für theoretischen und praktischen Teil der Kurse:
  1. Grundkurs im Strahlenschutz für Medizinphysikexperten
  2. Spezialkurs im Strahlenschutz für Medizinphysikexperten für das Anwendungsgebiet: Strahlentherapie

Anerkennung der Kurse basiert auf den entsprechenden Modulen, die von V. Prokic im Masterstudium gehalten werden.  Die Kurse sind durch das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung RLP anerkannt und gelten bundesweit.