Aktuelles Aktuelles

Jahresausstellung 2017

Zum vierten Mal stellt der Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe Architektur der Hochschule Koblenz studentische Arbeiten unter dem Titel "Projekte, Positionen, Perspektiven" aus. Es werden die besten Stegreife, Semesterarbeiten und Abschlussarbeiten der Bachelor- und Masterabsolventen des Jahres zu sehen sein. Eröffnet wird die Ausstellung am 11. Dezember 2017 um 18.00 Uhr im feierlichen Rahmen durch den Prodekan Prof. Ulof Rückert. Die Ausstellung findet vom 12. - 15. Dezember 2017 in der Rheinstraße 17 in Koblenz  statt und kann täglich von 13.00 - 21.00 Uhr besucht werden. 


Vernissage: 11. Dezember 2017, 18.00 Uhr
Ausstellung: 12. - 15. Dezember 2017, je 13.00 - 21.00 Uhr
Location: Rheinstraße 17, 56068 Koblenz

Vortragsreihe WS 2017/2018

Finissage

Master- Thesis- Präsentationen

Bachelor - Thesis - Präsentationen

HOCHSCHULPREIS 2017

Zum diesjährigen Hochschulpreises der Bauwirtschaft des Landes Rheinland- Pfalz wurde Eva Weber für ihre Master-Thesis-Arbeit „WOHNRAUM STADT – Zukunftsfähiges Wohnen in der Stadt“  mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Die Arbeit wurde von Prof. Poensgen betreut.

Herzlichen Glückwunsch !!

Ausstellungseröffnung Schaufenster Baukultur Koblenz

 Das „Schaufenster Baukultur“ eröffnet als Koblenzer Forum für Architektur und Städtebau am 31. März 2017 seine Pforten in der langen Linie auf der Festung Ehrenbreitstein. Geplant sind Vorträge, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Entwicklungen in und um Koblenz oder mit thematischen Bezügen zu Koblenz. Kooperationspartner sind die Generaldirektion Kulturelles Erbe, die Architektenkammer Rheinland-Pfalz und die Hochschule Koblenz, Fachrichtung Architektur. 

31.03.2017 um 18:30Uhr, lange Linie auf der Festung Ehrenbreitstein. Es sprechen u.a. Prof. Ulof Rückert, Prodekan HS Koblenz und Gerold Reker, Präsident Architektenkammer RLP.

 

Mehr Infos unter: http://www.diearchitekten.org/main-menue/newsroom/detail/schaufenster-baukultur-fuer-koblenz/

Studierende der Hochschule Koblenz planen Skywalk über Weinberg Uhlen

Der Weinberg Uhlen zwischen Kobern-Gondorf und Winningen ist einer der steilsten Weinberge an der Mosel und in seiner arenaförmigen Ausbildung einzigartig. Seitens der Gemeinde und Winzerschaft Winningen gibt es schon seit längerem die Idee, diesen besonderen Ort durch einen Aussichtspunkt dem interessierten Besucher besser zu erschließen. Im Sommer 2016 reifte im Fachbereich Bauwesen der Hochschule Koblenz das Vorhaben, studentische Entwürfe zu einem Aussichtspunkt in Form eines Skywalks einzureichen. Auf diese Weise sollen Besucher die Faszination dieser Felsformation aus der Vogelperspektive erleben können. Nun wurden drei der neun Entwürfe ausgezeichnet.

Vernissage Architekturaspekte

am 12.12.2016 wurde die diesjährige Jahresausstellung eröffnet. Zum dritten Mal in folge wurden unter dem Titel Projekte, Positionen, Perspektiven studentische Arbeiten aus dem vergangen Jahr gezeigt. Die diesjährige Location das ehemalige Luxorkino platze fast aus allen Nähten.

Jahresausstellung

SAVE THE DATE! 12.Dezember 2016 
#hskoblenz #coarc #architekturaspekte

Ausstellung Bunker

Vernissage zur Ausstellung der Bachelor Thesen des Sommersemesters 2016. Heute ab 18.30 im Staatsorchester Rheinische Philharmonie in der Eltzerhofstraße 6A in Koblenz im Foyer des 2. Obergeschoss.

Japan Exkursion

Japan Exkursion - vom 14. September bis zum 29. September 2016  fand die Exkursion nach Japan statt. Teilnehmer: Mara Bangert, Julia Böhm, Kathrin Bohn, Litischa Cardinale, Natalie Hof, Stephan Hugen, Cansu Kaymak, Ebru Korkmaz, Dilan Kurt, Julian Muth, Bich Ngoc Nguyen, Miriam Möller-Boldt, Laura Nichts, Ngoc Pham, Elena Rautenberg, Philipp Rudischhauser, Andrea Schmengler, René Seifert, Giulia Sgarra, Daniel Worms, Prof. Dipl.-Ing. Dagmar Eisermann, Prof.i.V.Dipl-Ing. Tatjana Vautz. Leitung & Organisation: Prof. Dipl.-Ing. Jo Ruoff und Dipl.-Ing. Stephan Jost

Reporting from Venice

Besuch der 15. Architekturbiennale in Venedig. Teilnehmer: Sebastian Birkenheier, Angela Bogacki, Wolfgang Bogacki, Esra Cinar, Andrea Denzer, Tobias Dorschner, Jasmin Egenter, Jana Elsner, Alexandra Fey, Sandra Fiebig, Isabell Friedhofen, Samuel Gschell, Philipp Gliedner, Laura Hahn, Bastian Hecht, Wendy Henrich, Ann-Sophie Heuer, Tobias Keip, Merve Kocak, Annika Kreibohm, Maike Lausen, Eva Lemmler, Tim David Lemmler, Eric Lenz, Niclas Mannstadt, Jeannine Milles, Jasmin Oppenhäuser, Alexandra Pflugner, Mirko Pries, Aryan Sani Tourtchi, Christina Schiller, Peter Thomé, Dietrich Tschutschkin, Renate Weizel, Robin Weyand, Aylin Ün | Organisation & Leitung: Prof. Georg A. Poensgen & Eva- Maria Çift

Wir gratulieren!!!

Am 21. April 2016 tagte das Preisgericht, um den studentischen Wettbewerb zum Gemeinschaftlichen Wohnen in Kempenich zu entscheiden. Ziel war es, Ideen zur Revitalisierung der Ortsmitte zu entwickeln. Neben der Erarbeitung eines Entwurfsvorschlages für ein Gemeinschaftliches Wohnprojekt, galt es für die Studierenden des 5. Fachsemesters ebenfalls Treffpunkte im Innen- und Außenraum zu gestalten, die nicht nur den Bewohnern zu Gute kommen. Die Jury, bestehend aus dem Prodekan des Fachbereichs Bauwesen der Hochschule Koblenz, Prof. Ulof Rückert,  der Dorferneuerungsbeauftragten des Kreises Ahrweiler, Angelika Petrat, Frau Nadja Durben von der Verbandsgemeinde Brohltal sowie Stephan Jost und Nina Porz, beide ebenfalls Fachbereich Bauwesen der Hochschule Koblenz, entschied sich für die Beiträge der folgenden Teilnehmer: 1. Preis – im Hintergrund dargestellt: Simone Stasch und Sören Höller; 2. Preis: Marcel Kaul; 3. Preis: Dennis Lammert; Anerkennungen: Tabea Mercer und Anna Schmitt sowie Luisa Fischer und Lara Eichelhardt - WIR GRATULIEREN ALLEN PREISTRÄGERINNEN UND PREISTRÄGERN!!!

Exkursion Vorarlberg

vom 09. Mai bis zum 13. Mai 2016 fand die Exkursion nach Vorarlberg statt. 

Teilnehmer: Hatice Asar, Christian Bassenberg, Bayro Debe, Özge Erden, Moritz Fittkau, Ann-Sophie Heuer, Katharina Krethen, Havva Kücükzeybek, Johannes Küpper, Eric Lenz, Christian Liebke, Marcel Müllers, Ronja Münch, Liam Neufeld, Mark Rimkus, Melissa Schlich, Timm Schmitt, Katja Verena Siebler, Anna Strolz, Buket Tuna. Leitung und Organisation Prof. Dipl.-Ing. Ulof Rückert & Dipl. Ing. Stephan Jost.

Probevorlesungen 14.06.2016

am Dienstag den 14.06.2016 finden im B009 die Probevorlesung der Kandidaten um die Professur „Nachhaltige Entwicklungsstrategien ländlicher Raum“ statt. Es gibt fünf Vorträge (Beginn 8.15, 10.00, 11.45, 14.15, 16.00) hierzu möchten wir Sie herzlich einladen.

Vortragsreihe WS 2015/2016

Im Wintersemester 2015/2016 veranstaltet der Fachbereich Bauwesen - Architektur eine allgemeine Vortragsreihe.

Innerhalb der insgesamt fünf Veranstaltungen werden Architekten aus ganz Deutschland Werkberichte vortragen.

Vortragsreihe WS 2014/15

Verabschiedung von Prof. Dipl.-Ing. Jürgen Ludwig

Am 03.07.2014 wurde Prof. Dipl.-Ing. Jürgen Ludwig vom Präsidenten der Hochschule Koblenz offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Prof. Ludwig gründete bereits zwei Jahre nach erfolgreichem Abschluss des Architektur- Studiums an der RWTH Aachen, sein eigenes Planungsbüro und kehrte wenige Jahre später wieder  als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baukonstruktion II bei Prof. Wolfgang Döring an die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen zurück. Im Anschluss an seine Mitarbeit und Lehrtätigkeit wurde er 1986 für die Professur "Bauphysik, Baukonstruktion und Entwerfen" an die Hochschule Koblenz berufen.

Die Studierenden, Mitarbeiter und Kollegen des Fachbereichs Bauwesen danken Prof. Jürgen Ludwig für seinen unermüdlichen Einsatz und wünschen ihm zukünftig mehr Zeit für die Ausübung und Pflege seiner hochschulexternen Aktivitäten.

Ambulante Kinder-Zahnklinik in Marokko - 2. Platzierung bei den Campus Masters von BauNetz

Soziales Projekt mit Fokus auf nachhaltigem und ressourcenschonendem Bauen

Anne Gerharz M.A.
Masterthesis bei Prof. Dagmar Eisermann

Aufgrund des häufigen Vorkommens der Lippenkiefergaumenspalten-Erkrankung (auch als „Hasenscharte“ bekannt) im Norden Afrikas, soll in Oujda ein ehrenamtliches, zahnmedizinisches Versorgungszentrum für Kinder und Erwachsene mit dieser Krankheit entstehen.

Die klimatischen und sozialen Gegebenheiten in Marokko legen einen Schwerpunkt des Entwurfs auf das nachhaltige Bauen unter Berücksichtigung lokaler, klimatischer, sozialer, kultureller und finanzieller Gegebenheiten nahe. Durch eine, dem Klima angepasste Gebäudeform, die Verwendung traditioneller und ökologischer Materialen und eine durchdachte Konstruktion kann auf kosten- und ressourcenintensive technische Hilfsmittel (z.B. Klimaanlage) verzichtet werden.

Die Anordnung der Räume erfolgt entsprechend der Frequentierung durch die Patienten mit einem allgemeinen Zahnmedizinischen Bereich im Erdgeschoss und großen Behandlungsräumen im 1.OG. Im 2.OG befindet sich der ruhigere OP- und Therapiebereich. Die Wegetrennung von Personal und Patienten ist durch das Laubengangelement im gesamten Gebäude gewährleistet.

Beitrag auf BauNetz.de

Ausstellung - Rachel Architekturprojekt

Im Rahmen der Passagen 2014 werden im Zeitraum vom 13.01. - 19.01.2014 die Wettbewerbszwischenergebnisse der Masterstudierenden im Fach "digitale Prozesse" ausgestellt. Zu sehen sind die Arbeiten bei "Jack in the Box", Vogelsanger Straße 231, 50825 Köln jeweils von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

KaleidosKOp Festival

KaleidosKOp Festival

Samstags ab 11 Uhr eröffnet der Florinsmarkt mit seinen umliegenden Gebäuden die Pforten für seine Besucher. Auf dem KaleidosKOp-Festival gibt es für jeden viel zu entdecken - von Studenten für Studenten, aber auch für die ganze Familie ist etwas dabei. Wir bieten Euch abwechslungsreiche Musik von lokalen und überregionalen Bands, zahlreiche Workshops, eine spannende Podiumsdiskussion, interessante Lesungen, eine einmalige Poetry Show und eine große Kunstausstellung! Der Fachbereich Bauwesen - Architektur stellt auch dieses Jahr wieder ein buntes Potpourri an studentische Arbeiten aus.

Hochschulstadt Koblenz!?!

Eine Ausstellung studentischer Arbeiten zum Thema „Studentisches Leben und Wohnen in der Stadt“

Ausstellungseröffnung "Neue Synagoge Koblenz"

Zehn Studierende der Fachrichtung Architektur der Hochschule Koblenz haben sich im Rahmen ihrer Bachelor-Abschlussarbeit mit dem Thema "Neue Synagoge für Koblenz" beschäftigt. Betreut wurden sie dabei von Prof. Henner Herrmanns. Die Ausstellung präsentiert die entstandenen Entwürfe.

Ausstellung

HALLO DU! - Bring mich groß raus!

Guten Tag Zusammen. Ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name spielt keine Rolle, aber soviel sei gesagt, wir beide werden uns am heutige Tage noch näher kennenlernen. Genau gesagt werden wir beide MICH genauer kennenlernen. Ich möchte nämlich, dass Du mir einen Namen und eine Identität gibst, nicht mehr und nicht weniger. Erzähle etwas über mich. Setze mich in einen Kontext und hilf mir somit mich selbst zu finden.

Meine Erwartungen sind nicht groß. Die Welt da draußen ist es aber. Ich fühle mich deswegen immer sehr klein. Aber vielleicht schaffst Du es ja mich groß raus zubringen?

Du hast alle Freiheiten. Ich bin sehr flexibel, Du kannst mich mit Dir herumtragen und mich an einem Ort Deiner Wahl wieder absetzen. Ich bin auch gesellig. Vielleicht findest Du ein paar Freunde für mich und wir erleben eine Augenblick gemeinsam.

Wenn Du meine Bestimmung gefunden hast, halte den Moment bitte mit Deiner Kamera fest, damit ich mich der Welt vorstellen kann und vielleicht sogar groß raus komme.

Die Ausstellung ist vom 22.11.2013 bis zum 20.12.2013 im Foyer der Hochschule Koblenz zu sehen.

Neue Ausstellung

Im Foyer vor dem N-Flügel der Hochschule Koblenz werden studentische Arbeiten zu sechs verschiedenen Themengebieten gezeigt. Betreut wurden die Studierenden des 2. Mastersemesters dabei von Prof. Friedrich Tuczek . 

Master- Thesis- Präsentationen

Master- Thesis- Präsentationen

Bachelor - Thesis - Präsentationen

WILDCARD JAHRESAUSSTELLUNG 2016

Für unsere Jahresausstellung 2016 „ARCHITEKTURASPEKTE - Projekte, Positionen, Perspektiven“ werden in diesem Jahr zum ersten Mal via Facebook und Instagram zwei WILDCARDS vergeben! 

Hast Du im Wintersemester 2015/16 oder im Sommersemester 2016 ein Projekt bearbeitet, das auf der Jahresausstellung auf gar keinen Fall fehlen sollte?
Dann bewirb Dich bis zum Freitag, den 25.11.2016, 12.00 Uhr um eine der beiden WILDCARDS! Sende uns einfach eine aussagekräftige Darstellung (Modellfoto, Visualisierung, Skizze, etc.) zusammen mit dem Titel Deiner Arbeit, der Angabe Deines Namens und der Information darüber, ob es sich um eine Bachelor- oder Masterprojekt handelt, an cift oder nporz Alle fristgerecht eingereichten Vorschläge werden dann von uns anonymisiert auf Facebook und bei Instagram veröffentlicht und zum Voting freigegeben.
Das Bachelor- bzw. Masterprojekt, das bis zur Voting-Deadline, am Freitag, den 02.12.2016, 18.00 Uhr in der Summe die meisten Gefällt-mir-Angaben bei Facebook und Instagram erreicht hat, bekommt jeweils eine WILDCARD und damit einen Ehrenplatz in unserer Jahresausstellung!

#WILDCARDbachelorprojekt #WILDCARDmasterprojekt #hskoblenz#coarc #architekturaspekte

Ausstellung zum Semesterauftakt

Ab heute ist ein buntes Potpourri aus studentischen Arbeiten im Foyer vor dem N-Flügel ausgestellt. Diese verschaffen den neuen Erstsemester den Einblick ins Architekturstudium.

Urkundenübergabe an Prof. Henrike Specht

Die feierliche Übergabe der Ernennungsurkunde von Frau Prof. Dipl.-Ing. Henrike Specht hat stattgefunden. Wir heißen Sie noch einmal herzlich Willkommen bei uns im Fachbereich!

"Reporting from the Front"

Zum aktuellen Thema der 15. Architekturbiennale in Venedig veranstaltet der Fachbereich Bauwesen unter der Leitung von Prof. Georg Poensgen und Eva-Maria Çift M.A. eine Exkursion mit einem Seminar zum Thema: „WOHNEN“ vom 18. bis zum 23. Sept. 2016 im Gästehaus der Università Iuav di Venezia am Campo Dei Gesuiti in Cannaregio-Venezia.

Preisträger RE.USEUM Workshop

Beim RE.USEUM Recycling-Workshop erzielten unsere Studierenden Benedikt Boschert, Franziska Hermann, Sören Höller, Eric Lenz und Simone Stasch am 01.08.2015 den 1. Preis. Es handelt sich um eine Initiative des AStAs der Hochschule Koblenz. Drei Tage lang (30.07 bis 01.08.2015) wurden auf dem Florinsplatz Urban Design-Installationen aus Euro-Paletten hergestellt.

Finissage 2015

Am 09.07.2015 findet die Absolventenfeier des WS 2014/2015 und SoSe 2015 statt. Uhrzeit: ab 15:00 Uhr im Raum A032 in der Hochschule Koblenz. Es werden unter anderem die besten Abschlussarbeiten des Jahrgangs vorgestellt und die Zeugnisse übergeben.

Master- Thesis- Präsentationen

Deutscher Ziegel Preis 2015

Vom 04. - 13. Mai 2015 wird der FB Bauwesen - Architektur der Hochschule Koblenz in einer Ausstellung die Bauten präsentieren, die in diesem Jahr für ihre herausragende Architektur in Ziegelbauweise mit dem Deutschen Ziegel Preisausgezeichnet wurden.

Vortrag zum Thema "SCHULHAUS ENTWERFEN"

am 07.05.2015 ab 14:00 findet im Raum N 105 ein Vortrag von Herrn Dipl. Ing. Architekt BDA Michael Hayner aus Düsseldorf zum Thema Schulbauten statt.

Hochschulstadt Koblenz?! Eine Ausstellung studentischer Arbeiten zum Thema „Studentisches Leben und Wohnen in der Stadt“

Die Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V. präsentieren diese Ausstellung in Kooperation mit dem Fachbereich Bauwesen - Architektur der Hochschule Koblenz. Schirmherr ist der Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Roger Lewentz. Am 05.03.2015, 10:00 Uhr, wird die Ausstellung im Rahmen eins Pressetermin von der Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, Frau Marie-Theres Hammes-Rosenstein eröffnet. Grußworte sprechen der Präsident der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran und der Manager des Löhr-Centers Herr Stephan Antwerpen. Wir laden Sie herzlich zu diesem Termin ein. Anhand von Plänen und Modellen werden Zukunftsvisionen für eine Hochschulstadt Koblenz gezeigt, welche Studierende des Masterstudiengangs Architektur der Hochschule Koblenz unter Leitung von Prof. Eva von Mackensen und mit Unterstützung von Prof. Dr. Martin Schmid vom Fachbereich Sozialwissenschaften im Sommersemester 2014 entwickelten. Die Arbeiten entstanden unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer Onlinebefragung der Koblenzer Studentinnen und Studenten. Auch offene Experteninterviews mit Vertretern der Stadt, der Hochschulen, der Studierenden, der Verkehrsbetriebe und studentischer Initiativen wurden geführt, um eine fundierte Basis für eine räumliche Gesamtkonzeption "Hochschulstadt Koblenz" zu dienen.

Ausstellung Recycling

Am Koblenzer Rheinufer, vor der Seilbahnstation zur Festung Ehrenbreitstein, wird derzeit die Ausstellung mit dem Thema Recycling als dritter Teil der Serie Ressourcen initiert. Unterschiedliche Präsentationen der recyclingfähiger Materialien bringen dem Betrachter verschiedene Formen des Recyclings in Form von haptischen, beweglichen und textlichen Ausstellungselementen näher.

"Neue Synagogen in Deutschland"

Die Ausstellung des Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Architektenkammer Rheinland-Pfalz zeigt vom 14. bis 28. Oktober 2014 im Foyer der Hochschule Koblenz 19 Synagogen-Neubauten.

KIT / Universität Karlsruhe zu Besuch in Koblenz

Am 12.06.14 erhielt die Fachrichtung Architektur Besuch vom KIT / Universität Karlsruhe: eine 30-köpfige Studierendengruppe des 8. Semesters der Vertiefungsrichtung Holzbau (Bauingenieurwesen) unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. H. J. Blaß machte auf ihrer Pfingstexkursion Station in Koblenz, um das Echolot zu besichtigen. Prof. Manfred Feyerabend und Florian Finkbeiner M.A. erläuterten die Entwurfsprinzipien und die Entstehungsgeschichte des Bauwerks. Die vielen anschließenden Fragen bezeugten das rege Interesse der Karlsruher Studierenden an dieser Konstruktion.

Anschließend übernahm Frau Prof. Ulrike Kirchner von der Fachrichtung Bauingenieurwesen die Führung der Gruppe und besichtigte mit ihnen die hölzerne BUGA-Aussichtsplattform auf dem Festungsplateau.

Access for All - Selbsterfahrung an der Hochschule Koblenz

Die Studierenden des 4. Bachelorsemesters im Studiengang Architektur erkundeten unter Leitung von Prof. Eva von Mackensen einen Vormittag lang die Hochschule Koblenz zum Thema Access for All. 
Unterstützt wurden sie hierbei von Mitgliedern folgender Koblenzer Vereine: Der Kreis - Club Behinderter und ihre Freunde e.V.Blinden- und Sehbehindertenverein für Koblenz und Umgebung e.V.Rollstuhl-Sportgemeinschaft Koblenz e.V.DSB-Treffpunkt Ohr e.V. 

Hilfsmittel wie Krücken, Rollatoren und Rollstühle wurden freundlicherweise vom Koblenzer Sanitätshaus Thönnissen zur Verfügung gestellt. 

Ausstellung Recycling

Am Koblenzer Rheinufer, vor der Seilbahnstation zur Festung Ehrenbreitstein, wird derzeit die Ausstellung mit dem Thema Recycling als dritter Teil der Serie Ressourcen initiert. Unterschiedliche Präsentationen der recyclingfähiger Materialien bringen dem Betrachter verschiedene Formen des Recyclings in Form von haptischen, beweglichen und textlichen Ausstellungselementen näher.

Finissage

Flughäfen in der Provinz - Frankfurt Hahn 2050

Vom 21. bis zum 29. September fand der Erste gemeinsame Workshop aller Rheinland-Pfälzischen Architekturfakultäten im Rahmen des "Projekt Rheinland-Pfalz" auf dem Gelände des Flughafen Hahn im Hunsrück statt. Vorausgegangen war dem Projekt, welches unter Leitung von Dr. des. Ulrike Weber von der Technischen Universität Kaiserlautern initiiert wurde, ein zweitägiges Symposium unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes, Malu Dreyer, bei dem u.a. hochkarätige Experten aus den Bereichen Architektur, Regionalplanung und Zukunftsforschung dem Publikum einen umfangreichen Überblick über die Thematik vermittelten. Die Ergebnisse des Workshops werden ab dem 12. November im Zentrum für Baukultur in Mainz im Rahmen einer Austellung gezeigt.

Weitere Informationen zum Projekt Rheinland-Pfalz finden Sie auf den Seiten von Frau Prof. Eisermann, welche als Vertreterin des Fachbereichs Bauwesen Architektur unserer Hochschule, das Projekt und den Workshop fakultativ begleitet hat und auf den Seiten des Projekt Rheinland-Pfalz.

Deutscher Ziegel Preis 2015

Vom 04. - 13. Mai 2015 wird der FB Bauwesen - Architektur der Hochschule Koblenz in einer Ausstellung die Bauten präsentieren, die in diesem Jahr für ihre herausragende Architektur in Ziegelbauweise mit dem Deutschen Ziegel Preisausgezeichnet wurden.

Drohnen statt Billigflieger

Dr. Ludger Fittkau (Landeskorrespondent für Rheinland-Pfalz, Deutschlandradio) spricht mit Dr.des. Ulrike Weber (Leiterin des Workshop "Flughäfen der Provinz, Frankfurt Hahn 2050"), Peter Spitzley (Geschäftsführer des Fachbereichs Architektur der TU-Kaiserslautern) und Peter Harsch (Studierender des Fachbereichs Bauwesen Architektur der Hochschule Koblenz) über Zukunftszenarien des Flughafens im Hunsrück, welche von Studierenden der Rheinland-Pfälzischen Architekturfakultäten im Rahmen eines einwöchigen Workshops vor Ort entwickelt wurden.

Das Radiogespräch finden Sie auf den Seiten des Deutschlandradio Kultur.

Masterabschluss Architektur ist nun EU-notifiziert

Das zehnsemestrige Architekturstudium mit Abschluss Master of Arts wurde nun in Brüssel "EU-notifiziert". Das bedeutet, dass sich nun alle Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Architektur der Hochschule Koblenz ohne Einzelfallprüfung europaweit als Architekt niederlassen können, wenn die übrigen Voraussetzungen ebenfalls erfüllt sind. Damit gehört die Hochschule Koblenz zu den ersten etwa zehn Architekturausbildungsstätten in Deutschland, die einen derart anerkannten Abschluss anbieten - und ist sogar die allererste in Rheinland-Pfalz.

Notifizierung heißt das aufwändige Verfahren, mit dem die zuständige EU-Arbeitsgruppe prüft, ob ein Architekturstudiengang europarechtskonform ist. Studiengänge, bei denen das Ergebnis positiv ausfällt, werden in die Europäische Richtlinie 2005/36/EG über die Anerkennung von Berufsqualifikationen eingetragen, welche den Zugang zu den so genannten reglementierten Berufen regelt. Können die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Architektur der Hochschule Koblenz nach Abschluss ihres Studiums die übrigen, vom Hochschulabschluss unabhängigen Anforderungen nachweisen, so haben sie nun automatisch Anspruch auf Eintragung in das Berufsregister jedes europäischen Staates.

Diplom-Abschlüsse in Architektur wurden vor der Bologna-Reform ebenfalls europaweit anerkannt. Doch die Neuordnung der Studiengänge in Bachelor- und Masterabschlüsse sorgte auch in dieser Hinsicht für neuen Regelungsbedarf. "Wir mussten vor den entsprechenden EU-Ausschüssen die Inhalte und Schwerpunkte des Studiengangs ganz detailliert darlegen und viele Rückfragen beantworten", berichtet Prodekan Prof. Dr. Manfred Feyerabend. Allein das Zusammenstellen der Unterlagen nahm ein halbes Jahr in Anspruch, ein weiteres ganzes Jahr die Prüfung in Brüssel. Doch der Aufwand, den der Fachbereich Bauwesen damit betrieben hat, habe sich gelohnt: "Es ist uns ein großes Anliegen, dass unseren hervorragend ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen nach Abschluss ihres Studiums alle Türen offenstehen, hier und anderswo."

Die aktuell geltende Struktur des Studienganges Architektur wurde zudem bereits im Jahre 2011 vorausschauend entsprechend der "Gemeinsamen Standards der Union Internationale d'Architecture (UIA) und der UNESCO für die Ausbildung von Architekten" ausgelegt. Dieses gemeinsame Gütesiegel der UNESCO und der UIA, das von der Akkreditierungsagentur AQUIN bestätigt wurde, erleichtert es den Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Koblenz, nun auch weltweit freiberuflich als Architekt tätig zu sein.

Herzlichen Glückwunsch Prof. Peter Thomé!

Prof. Peter Thomé wurde für das interdisziplinäre Lehr- und Forschungsgebiet „Strategien ländlicher Raum" am Fachbereich Bauwesen berufen. Mitte Juli 2017 überreichte der Präsident der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, die Ernennungsurkunde.

Landesbetrieb Liegenschafts und Baubetreuung

Master- Thesis- Präsentationen

Master- Thesis- Präsentationen

Prof. Dr.-Ing. Friedrich Tuczek ist neuer Professor für Architekturtheorie, Bau- und Kunstgeschichte

Wir wünschen Prof. Dr.-Ing. Friedrich Tuczek einen guten Start und heißen ihn herzlich willkommen.

Finissage 2016

Am 07.07.2016 findet die Absolventenfeier des WS 2015/2016 und SS 2016 statt. Uhrzeit: ab 15:00Uhr im Raum A032 in der Hochschule Koblenz. Es werden unter anderem die besten Abschlussarbeiten des Jahrgangs vorgestellt und die Zeugnisse übergeben.

Jahresausstellung 2015

Auch in diesem Jahr  findet die Jahresausstellung der Hochschule Koblenz Fachbereich Bauwesen-Architektur unter dem Titel Architekturaspekte | Projekte.Positionen.Perspektiven in der Zeit vom 14.-19. Dezember 2015 im Haus Dienz am Friedrich-Ebert-Ring 56 statt.

Exkursion Venedig/Mailand

31.05.2015 - 05.06.2015

Besuch der Kunst Biennale in Venedig und der Expo in Mailand.

Leitung: Eva-Maria Klöckner & Peter Thomé

Bachelor- Thesis Präsentationen

Vortrag zum Thema "SCHULHAUS ENTWERFEN"

am 07.05.2015 ab 14:00 findet im Raum N 105 ein Vortrag von Herrn Dipl. Ing. Architekt BDA Michael Hayner aus Düsseldorf zum Thema Schulbauten statt.

Jahresausstellung

Unter dem Titel Architekturaspekte | Projekte.Positionen.Perspektiven findet in der Zeit vom 15.-18. Dezember 2014 die Jahresausstellung der Hochschule Koblenz Fachbereich Bauwesen-Architektur im alten Kaufhaus am Florinsmarkt statt.

Hochschulpreis 2014

Hochschulpreis 2014 der Bauwirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz

Daria Rossova wurde für Ihre Master-Thesis-Arbeit „Ein Haus für drei Religionen“ Betreuer Prof. Georg A. Poensgen mit dem 1.Preis des diesjährigen Hochschulpreises der Bauwirtschaft des Landes Rheinland- Pfalz ausgezeichnet. 

Einen 4. Platz errang Eva Weber mit Ihrer Bachelor-Thesis -Arbeit „Stadthotel in Koblenz“ die von Prof. Ulof Rückert betreut wurde.

Herzlichen Glückwunsch !!

ZUKUNFTSRÄUME 3

Die Hochschule Koblenz und die Bauaufsicht Frankfurt laden Sie herzlich ein am Donnerstag, den 9. Oktober ab 18 Uhr dabei zu sein, wenn die Visionen von den Studenten der Hoch schule Koblenz präsentiert und prämiert werden. Die Ausstellung findet im Atrium der Bauaufsicht Frankfurt, in der Kurt-Schuhmacher-Straße 10 in Frankfurt am Main statt. Sie dauert bis zum 31.Oktober 2014 und ist montags bis freitags von 8:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Perspectives from aborad_Faculties of architecture in the spotlight. Projects and reports of a semester abroad

Vom 11. bis dem 25. Mai findet im Hinteren Foyer der Hochschule die Ausstellung der Auswahl der besten Studienarbeiten der Outgoing- und Incoming- Studierenden statt.

Die Architekturfakultäten unserer Partneruniversitäten werden durch die Entwürfe der Studierenden präsentiert.

Die Ausstellung wird am 11. Mai um 12:30 eröffnet.

Bachelor Thesis "Eine Synagoge für Koblenz"

Im Rahmen Ihrer Bachelor Thesis entwarfen 10 Studenten an drei verschiedenen Standorten eine neue Synagoge für Koblenz. Betreut wurden sie dabei von Prof. Henner Herrmanns. 

Herr Dr. Dr. Reinhard Kallenbach berichtete in der Rhein-Zeitung v. 20.12.13 ausführlich über die Entwürfe der Studierenden.

Mehr dazu auch unter herrmanns.wordpress.com

Die Freunde der Bundesgartenschau Koblenz 2011 e.V. präsentieren diese Ausstellung in Kooperation mit dem Fachbereich Bauwesen - Architektur der Hochschule Koblenz. Schirmherr ist der Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Roger Lewentz.
Am 05.03.2015, 10:00 Uhr, wird die Ausstellung im Rahmen eins Pressetermin von der Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, Frau Marie-Theres Hammes-Rosenstein eröffnet. Grußworte sprechen der Präsident der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran und der Manager des Löhr-Centers Herr Stephan Antwerpen. Wir laden Sie herzlich zu diesem Termin ein.

Anhand von Plänen und Modellen werden Zukunftsvisionen für eine Hochschulstadt Koblenz gezeigt, welche Studierende des Masterstudiengangs Architektur der Hochschule Koblenz unter Leitung von Prof. Eva von Mackensen und mit Unterstützung von Prof. Dr. Martin Schmid vom Fachbereich Sozialwissenschaften im Sommersemester 2014 entwickelten.
Die Arbeiten entstanden unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer Onlinebefragung der Koblenzer Studentinnen und Studenten. Auch offene Experteninterviews mit Vertretern der Stadt, der Hochschulen, der Studierenden, der Verkehrsbetriebe und studentischer Initiativen wurden geführt, um eine fundierte Basis für eine räumliche Gesamtkonzeption „Hochschulstadt Koblenz“ zu dienen.

Hochschulpreis 2014

Hochschulpreis 2014 der Bauwirtschaft des Landes Rheinland-Pfalz

Daria Rossova wurde für Ihre Master-Thesis-Arbeit „Ein Haus für drei Religionen“ Betreuer Prof. Georg A. Poensgen mit dem 1.Preis des diesjährigen Hochschulpreises der Bauwirtschaft des Landes Rheinland- Pfalz ausgezeichnet. 

Einen 4. Platz errang Eva Weber mit Ihrer Bachelor-Thesis -Arbeit „Stadthotel in Koblenz“ die von Prof. Ulof Rückert betreut wurde.

Herzlichen Glückwunsch !!

Vortragsreihe zum verdichteten Wohnungsbau im Sommersemester 2014

Im Sommersemester 2014 veranstaltet der Fachbereich Bauwesen - Architektur unter Leitung von Prof. Eva von Mackensen eine Vortragsreihe zum verdichteten Wohnungsbau.

Innerhalb der insgesamt zehn Veranstaltungen widmen sich Architekten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in ihren Vorträgen dem Wohnen in der Stadt.  

Hochschulpreise 2013

Gleich zweimal wurde in diesem Jahr Hochschulpreis der Bauwirtschaft Rheinland- Pfalz an Studierende des Fachbereiches Bauwesen- Architektur, der Hochschule Koblenz verliehen.
Monika Simon erhielt die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung für Ihre BA-Thesis-Arbeit "Weingut in Leutesdorf am Rhein".
Betreuer Prof. Ulof Rückert

Eine weitere Auszeichnung erhielt Sandra Fiebig für Ihre Bachelor-Thesis-Arbeit "Ein Kunsthaus für die Akademie in Steinfeld".
Betreuer Prof. Georg A. Poensgen

Insgesamt wurden in diesem Jahr vier gleichwertige Arbeiten ausgezeichnet. Zwei weitere Preise ging an die Hochschule Mainz und an die Fachhochschule Kaiserslautern.

Ausstellung - Überdachung für Fort Asterstein

Das Koblenzer Fort Asterstein, ein wesentlicher Baustein des Koblenzer Festungsringes, liegt seit vielen Jahren in einer Art „Dornröschenschlaf“. Um die Potentiale aufzuzeigen, die dieser „ungeschliffene Diamant“ bietet, haben Architekturstudierende der Hochschule Koblenz unter Betreuung von Prof. Dr.-Ing. Manfred Feyerabend und in Abstimmung mit dem Gebäudenutzer, der AWO Kreisverband Koblenz-Stadt e.V. Entwürfe für eine Überdachung des Forts erarbeitet.

Diese Entwürfe werden nun der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

A U S H E C K H Ü T T E

Studentischen Wettbewerb "Ausheckhütte"

Das Preisgericht, das sich aus den Auslobern Christian Mittermeier, Lars Zwick und Jürgen Koch sowie Prof. Martin Schroth von der Hochschule Trier und Prof. Henner Herrmanns von der Hochschule Koblenz zusammensetzte, vergab 4 Preise an unsere Studierende:

1. Preis: Philipp Rudischhauser, 4. Sem.
2. Preis: Jan Haloschan, 4. Sem.
2. Preis: Katja Bruchof, 4. Sem.
3. Preis: Martin Weißhaupt, 4. Sem.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Projekt Rheinland-Pfalz | Architektonische Potentiale

Im September wurde das „Projekt Rheinland-Pfalz“ mit dem Symposium und anschließenden landesweiten Workshop „Flughäfen in der Provinz. Frankfurt Hahn 2050“ erfolgreich abgeschlossen. 25 Studierende aller Architekturfakultäten von Rheinland-Pfalz waren ausgewählt worden, um Zukunftsszenarien für den Flughafen und seine ländliche Region zu entwerfen.

Die Ergebnisse des Workshops fließen nun in die Wanderausstellung „Projekt Rheinland-Pfalz. Architektonische Potentiale ein“. Sie zeigen sehr verschiedene Zukunftsszenarien – mit und ohne Flughafen. Doch insbesondere verdeutlichen sie, dass eine unabhängige Planung, das Aufgeben bekannter Gewohnheiten sowie großes Engagement Voraussetzung für die planerische Zukunft sind.

Die Ausstellung ist vom 13.11.2013 bis zum 29.11.2013 im Zentrum Baukultur in Mainz zu sehen.